Dr. Gernot-Rüdiger Engel

Dr. Gernot-Rüdiger Engel

Dr. Gernot-Rüdiger Engel

Hamburg

T +49 40 18067 16639

Rechtsanwalt
Partner
Branche Energy , Mobility & Logistics

Inhaltliche Schwerpunkte

Dr. Gernot-Rüdiger Engel hat sich auf nationales, europäisches und internationales Klimarecht (Klimaschutzgesetze, Klimaklagen, Lieferkettensorgfaltspflichtengesetz, Emissionshandel sowie EEG), Umweltrecht in all seinen Facetten (Immissionsschutzrecht, Wasser- und Abfallrecht), Informationszugangsrecht (IFG, UIG und Transparenzgesetze) sowie „Environmental Compliance“ spezialisiert. Seine Beratung ist lösungsorientiert, unternehmerisch geprägt und zukunftsorientiert. Aus letzterem Grund berät er zu allen Rechtsfragen zum Einsatz von Wasserstoff. Auch das Zukunftsthema Drohnen gehört zu seinem Beratungsportfolio. Hier ist er zudem Mitglied in der entsprechenden Arbeitsgruppe des Bundesverkehrsministeriums.

In der Corona-Krise schützt er die Produktion und die Aufrechterhaltung der Lieferketten seiner systemrelevanten in- und ausländischen Mandanten vor infektionsschutzrechtlichen Schließungsverfügungen. 

Ihm vertrauen börsennotierte Konzerne ebenso wie inhabergeführte und mittelständische Unternehmen aus den Branchen chemische Industrie, Energieversorgung, Holzwerkstoffindustrie, keramische Industrie, Papier-, Pappen- und Kartonindustrie, thermische Abfallbehandlungsanlagen und zahlreiche Verbände.

Dr. Gernot-Rüdiger Engel veröffentlicht regelmäßig zu aktuellen Themen und hält regelmäßig Fachvorträge zu aktuellen umweltrechtlichen Fragestellungen.

 

Beratungsfelder
Vita

Dr. Gernot-Rüdiger Engel studierte in Göttingen Rechtswissenschaften und Internationale Betriebswirtschaftslehre. Er promovierte bei Prof. Peine zum europäischen Umweltrecht. Seit 2004 ist er bei Luther beschäftigt. Bis zum Jahr 2008 war Dr. Gernot-Rüdiger Engel am Berliner Standort tätig.

Er ist Herausgeber der Berliner Kommentars zum BEHG, Mitherausgeber der „Zeitschrift für Immissionsschutzrecht und Emissionshandel - I + E“ und des Berliner Kommentars zum UIG sowie Autor in den „Corporate Compliance Checklisten“. Ferner ist er Gründungsmitglied und Aufsichtsratsvorsitzender des Verbands Industrie.Zukunft.Deutschland e.V. (IZD) und stellvertretender Vorstandsvorsitzender der von ihm mit ins Leben gerufenen Stiftung Treibhausgasneutralität (STN). Außerdem ist er Lehrbeauftragter für Umweltrecht und Energierecht (Berlin School of Economics and Law).

Auszeichnungen
  • Best Lawyers (2022): Auszeichnung in "Public Law"
  • The Legal 500 Deutschland (2021): Nennung in Umwelt- und Planungsrecht
  • Best Lawyers (2021): Auszeichnung in "Public Law"
  • The Legal 500 Deutschland (2019/2020): Listung unter "Öffentliches Recht - Umwelt- und Planungsrecht"
  • The Legal 500 Deutschland (2019): Listung unter "Steuerrecht"
  • The Legal 500 (2014): Listung unter "Umwelt- und Planungsrecht"
Pressestimmen
Ausgewählte Mandate

  • Medizinsektor – Beratung  eines der größten Krankenhäuser in Norddeutschland bei der Erarbeitung einer umfangreichen Machbarkeitsstudie im Rahmen des Ideen- und Förderaufrufs zum Thema unbemannte Luftfahrtanwendungen und individuelle Luftmobilitätslösungen (UAS, Flugtaxis) des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur vom 27. Februar 2019
  • Chemieindustrie – Beratung eines norddeutschen Chemieunternehmens im Rahmen der Teilnahme an dem Förderprojekt SINTEG - Schaufenster intelligente Energie - Digitale Agenda für die Energiewende des BMWi / NEW 4.0 – Norddeutsche Energiewende
  • Papierindustrie – Beratung einer der im europäischen Vergleich technologisch führenden Papierfabriken in Norddeutschland im Rahmen der Teilnahme an dem Förderprojekt SINTEG - Schaufenster intelligente Energie - Digitale Agenda für die Energiewende des BMWi / enera

Publikationen

Blog Einträge
Vorträge