Dr. Helmut Janssen, LL.M. (London)

Dr. Helmut Janssen, LL.M. (London)

Dr. Helmut Janssen, LL.M. (London)

Düsseldorf

Belgien

T +32 2 627 7763 / +49 211 5660 18763 / +49 1520 16 18763

Partner
Rechtsanwalt

Inhaltliche Schwerpunkte

Beratungsschwerpunkt ist das europäische und deutsche Kartellrecht. Dazu zählen insbesondere die präventive Beratung (Compliance) und die Verteidigung gegen Kartell-Vorwürfe, Fusionskontrollverfahren im In- und Ausland, das Prüfen und Gestalten von Vertriebssystem und Kooperationen zwischen Wettbewerbern. Darüber hinaus betreut Dr. Helmut Janssen ein breites Spektrum an Subventions-Fällen (EU-Beihilfenrecht). Internationales Handelsrecht (WTO sowie EU-Antisubventions-/Antidumpingrecht) ist ein weiterer Schwerpunkt innerhalb seiner Beratung. Dr. Helmut Janssen ist erfahren im Umgang mit den EU-Institutionen. Er ist zudem Autor eines Standard-Lehrbuchs zum Kartellrecht (5. Auflage 2015) und zahlreicher Fachartikel zum Kartell- und zum Beihilfenrecht.

Gütestelle Kartellrecht
Dr. Helmut Janssen ist staatlich anerkannte Gütestelle i.S.d. § 794 Abs. 1 Nr. 1 ZPO, die sich zur außergerichtlichen Erledigung kartellrechtlich begründeter Ansprüche auf Schadensersatz, Unterlassung, Belieferung etc. anbietet. Das Gütestellenverfahren hat verschiedene Vorzüge. Einigungen vor der Gütestelle sind vollstreckbare Titel.

Beratungsfelder
Vita

Dr. Helmut Janssen studierte Rechtswissenschaft und Politologie an der Universität Münster, war Assistent am Institut für Internationales Wirtschaftsrecht und promovierte dort. Der „Master of Laws" (LL.M.) wurde ihm vom King's College London verliehen.  Er wurde 1997 als Anwalt zugelassen und arbeitete unter anderem in Hamburg, Toronto, Budapest und Brüssel. Dr. Helmut Janssen leitet seit 2003 das Büro in Brüssel.

Ausgewählte Mandate

  • Verteidigung gegen den Vorwurf der Preisabsprache vor der Europäischen Kommission und dem US Department of Justice (Sanitärarmaturen-Industrie), Klage gegen die Europäische Kommission vor dem Europäischen Gericht und dem Europäischen Gerichtshof (anhängig, C-604/13 P)
  • Verteidigung gegen den Vorwurf eines Kartellrechtsverstoßes gegen die Europäische Kommission (Kalziumkarbid) und Klage gegen die Europäische Kommission vor dem Europäischen Gericht(T-400/09)
  • EU-Fusionskontrollverfahren, z.B. bei der Gründung eines Gemeinschaftsunternehmens im Pharmahandel (Sanacorp/Cerp Rouen/Millennium), beim Erwerb der Kontrolle der Extra-Holding über die israelische IDB Group (EXTRA HOLDING / DOLPHIN / IDBD), bei der Beteiligung von PostNL, Mediengruppe Madsack und Georg von Holtzbrinck an einem Gemeinschaftsunternehmen für Postdienstleistungen (MVD/POSTCON/ADVO)
  • Zahlreiche deutsche und multi-jurisdiktionelle Fusionskontrollverfahren (z.B. Phase II-Verfahren für Klinikum Friedrichshafen beim Erwerb des Klinikums Tettnang; ThyssenKrupp AG bei einem Outsourcing-Projekt)
  • Zahlreiche Beratungen von Investoren und öffentlichen Unternehmen zur rechtmäßigen Gestaltung des Investments sowie Verteidigung gegen Beschwerden Dritter bei der Europäischen Kommission (Subventionsrecht, EU-Beihilfenkontrolle)
  • Zahlreiche Klagen vor dem Europäischen Gericht gegen Beihilfe-Entscheidungen der Europäischen Kommission (z.B. T-230/14, T-235/14, T-276/14, T-109/15, T-294/15, T-319/15)
  • Umfassende Beratung eines Importeurs gegen die Einführung von Importquoten durch die EU, Beratung des beteiligten Staates in WTO-Fragen, erfolgreiche Verhandlungen mit der Kommission im Gesetzgebungsverfahren
  • Erstreiten der Zulassung eines medizinischen Produktes durch die Europäische Kommission

Publikationen

Auszeichnungen
  • Best Lawyers (2020): Auszeichnung in der Kategorie "Competition / Antitrust Law"
  • The Legal 500 Deutschland (2019): Nennung in den Rubriken "Öffentliches Recht", "Vergaberecht" und "Beihilferecht"
  • JUVE Handbuch (2018/2019): Häufig empfohlener Anwalt in den Rubriken "Außenhandel", "Beihilferecht" und "Kartellrecht" („berät u. formuliert auf den Punkt“, Wettbewerber)
  • Who's Who Legal, Competition (2018): gelistet unter Lawyers, Belgium
  • Chambers Europe (2018): Listung im Bereich „Competition / European Law - Foreign Expert Germany"
  • Who's Who Legal, Competition 2017: gelistet unter Lawyers, Belgium
  • JUVE Handbuch (2006-2017): Listung in den Rubriken "Öffentlichter Sektor - Beihilferecht" sowie "Region Brüssel" ("Hier ist insbes. Dr. Helmut Janssen sehr aktiv u. genießt im dt. wie im Brüsseler Markt einen guten Ruf.") sowie häufig empfohlener Anwalt in der Rubrik „Kartellrecht" (Mandant: „sehr zufrieden“)
  • Best Lawyers in Belgium (seit 2015): gelistet im Bereich Competition/Antitrust
  • Chambers Europe (seit 2013): Clients note his “first-class work and in-depth understanding of the Commission's requirements."
  • Best Lawyers International (2014): gelistet im Bereich Competition/Antitrust
  • Chambers Global (seit 2013): Empfehlung in den Bereichen “Competition/European Law – Belgium” und “Corporate/M&A – Germany” ("he will go the extra mile – it's a first-class service.")
  •  JUVE Handbuch (2009-2014): Listung in den Rubriken „Aussenhandel" und „Brüssel Region" ("Bekannt ist v.a. Dr. Helmut Janssen, der von Mandanten als „gründlich u. pragmatisch" gelobt wird.") sowie häufig empfohlener Anwalt in der Rubrik „Kartellrecht".Zitat: "Geschätztes Brüsseler Büro, das in einem breiten Spektrum an europarechtl. Fragestellungen berät. Das kleine Team um Dr. Helmut Janssen konnte die eigenständ. Beziehung zu dem thailänd. Importeur CP Foods weiter vertiefen, berät aber dennoch eng vernetzt mit einigen Partnern der dt. Büros. Ein Bsp. bildet etwa die Arbeit im Sanitärkartellverfahren zusammen mit Stuttgart."Zitat: "Für Außenhandelsrecht empfohlene Kanzlei, die das Gebiet an versch. Standorten mit unterschiedl. Schwerpunkten angeht. Im kleinen Brüsseler Büro, das vor Ort ein wenig auffälliges Profil pflegt, entwickelte sich die Beziehung zu dem thail. Nahrungsmittelimporteur CP Foods erfreul. weiter. Dr. Helmut Janssen konnte sich hier auch mit den EU-Stellen immer besser vernetzen."
    • Zitat: "Geschätztes Brüsseler Büro, das in einem breiten Spektrum an europarechtl. Fragestellungen berät. Das kleine Team um Dr. Helmut Janssen konnte die eigenständ. Beziehung zu dem thailänd. Importeur CP Foods weiter vertiefen, berät aber dennoch eng vernetzt mit einigen Partnern der dt. Büros. Ein Bsp. bildet etwa die Arbeit im Sanitärkartellverfahren zusammen mit Stuttgart."
    • Zitat: "Für Außenhandelsrecht empfohlene Kanzlei, die das Gebiet an versch. Standorten mit unterschiedl. Schwerpunkten angeht. Im kleinen Brüsseler Büro, das vor Ort ein wenig auffälliges Profil pflegt, entwickelte sich die Beziehung zu dem thail. Nahrungsmittelimporteur CP Foods erfreul. weiter. Dr. Helmut Janssen konnte sich hier auch mit den EU-Stellen immer besser vernetzen."