Steffen Häberer

Steffen Häberer

Steffen Häberer

Leipzig

T +49 341 5299 0

Partner
Rechtsanwalt
Fachanwalt für Vergaberecht
Branche Information Tech & Telecommunications

Inhaltliche Schwerpunkte

Der Tätigkeitsschwerpunkt von Steffen Häberer liegt in der Beratung im Bereich der Digitalisierung, des 5G-Ausbaus und der leitungsgebundenen Ver- und Entsorgung, insbesondere in den Bereichen Breitband, Energie und Wasser/Abwasser. Dabei vertritt er vorwiegend die öffentliche Hand und deren Unternehmen bei der rechtlichen Gestaltung von Vergabeverfahren, der Vertragsgestaltung und der Vertragsverhandlungen. Im Vergaberecht berät er vorwiegend bei der Durchführung europaweiter Vergabeverfahren und bei der Begutachtung komplexer vergaberechtlicher Fragestellungen. Darüber hinaus vertritt er seine Mandanten in Verfahren vor den Vergabenachprüfungsinstanzen. Steffen Häberer hat umfangreiche Erfahrungen in der Begleitung von Dienstleistungs- und Konzessionsvergaben, insbesondere auf dem Gebiet der leitungsgebundenen Versorgung wie Telekommunikation/ Breitband und Energie.

Beratungsfelder
Vita

Nach seinem Abitur mit wirtschaftswissenschaftlichem Schwerpunkt, studierte Steffen Häberer Rechtswissenschaften an der Universität Leipzig. Seine Wahlstation absolvierte er bei der KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft und wurde nach Abschluss des Referendariats im Jahr 2010 als Rechtsanwalt zugelassen. Seitdem ist er bei Luther beschäftigt. Im August 2016 wurde Steffen Häberer der Titel „Fachanwalt für Vergaberecht“ verliehen.

Ausgewählte Mandate

  • Vergabe- und Vertragsrechtliche Beratung des Landkreises Nordsachsen bei der Durchführung europaweiter Vergabeverfahren zur Breitbandversorgung der Kommunen des Landkreises; Projektvolumen ca. 100 Mio. €
  • Vergabe- und Vertragsrechtliche Beratung der Stadt Chemnitz bei der Durchführung europaweiter Vergabeverfahren zur Breitbandversorgung der Stadt Chemnitz; Projektvolumen ca. 40 Mio. €
  • Vergabe- und Vertragsrechtliche Beratung von diversen Kommunen bei der Durchführung teils europaweiter Vergabeverfahren zur Breitbandversorgung der Kommunen; Projektvolumen insgesamt ca. 150 Mio. €
  • Vergabe- und Vertragsrechtliche Beratung der einer sächsischen Wohnungsgesellschaft bei der Durchführung eines EU-Vergabeverfahren betreffend die Versorgung mit Breitbandkabelleistungen für mehr als 30.000 Wohneinheiten

Publikationen