Dr. Thomas Gohrke

Dr. Thomas Gohrke

Dr. Thomas Gohrke

Hannover
T +49 511 5458 0

Leipzig
T +49 341 5299 0

Rechtsanwalt
Fachanwalt für Verwaltungsrecht
Partner
Branche Health Care & Life Science , Real Estate & Infrastructure

Inhaltliche Schwerpunkte

Inhaltliche Schwerpunkte in der Beratung von Dr. Thomas Gohrke sind das Immobilienrecht (Projektentwicklungen, Transaktionen) und das Europa-, Verwaltungs- und Vergaberecht in den hochregulierten Bereichen der Gesundheitswirtschaft (Health Care) und des Glücksspiels. Zu seinen Mandanten zählen öffentliche Auftraggeber ebenso wie private Unternehmen, die in regulierten Industrien oder im Immobilienbereich tätig sind. Dr. Thomas Gohrke ist zudem Autor mehrerer Lehrbücher sowie diverser Fachpublikationen und koordiniert bei Luther den Bereich Real Estate & Infrastructure.

Dr. Thomas Gohrke hat sich außerdem auf Luther.Smart Lease spezialisiert. Luther.Smart Lease ist die digitale Lösung für automatisierte, einheitliche und standardisierte Erstellung einer Vielzahl von Mietverträgen für alle Assetklassen und damit für jedes Portfolio. Weitere Informationen finden Sie hier

Beratungsfelder
Vita

Von 1991 bis 1996 studierte Dr. Thomas Gohrke an der Universität Leipzig, wo er 2000 auch promovierte. Er wurde 1998 als Rechtsanwalt zugelassen und ist seit 1999 bei Luther bzw. den Vorgesellschaften beschäftigt, seit 2003 zugleich als Fachanwalt für Verwaltungsrecht. Dr. Thomas Gohrke ist in unseren Büros in Leipzig und Hannover ansässig, aber bundesweit tätig.

Auszeichnungen
  • Best Lawyers (2023): Auszeichnung in "Real Estate Law"
  • The Legal 500 Deutschland (2022): Empfehlungen in den Bereichen Immobilienwirtschaftsrecht (‘Schnelle Aufgabenerfassung; zielorientiertes Agieren; partnerschaftlicher Umgang.’) und Wirtschaftsverwaltungsrecht (‘Dr. Thomas Gohrke verfügt über tiefe Branchenkenntnis, stets ansprechbar, verlässlicher Ratgeber, absoluter Spezialist, der auch außergewöhnliche Lösungen erarbeiten kann.’) und Nennung im Bereich Branchenfokus Gesundheit
  • JUVE Handbuch (2021/2022): Nennung unter häufig empfohlen in "Immobilien- und Baurecht - Immobilienrecht" ("Projekt unter hohem Zeitdruck hervorragend abgeschlossen, Erstmandatierung, verlief zur vollsten Zufriedenheit", "sehr gute u. langj. Zusammenarbeit" "sehr kompetent u. angenehm im Umgang", "transaktionserfahren") sowie "Regulierte Industrien - Gesundheitswesen" ("sehr guter Anwalt"; "hervorragend")
  • Best Lawyers (2022): Auszeichnung in "Real Estate Law"
  • The Legal 500 Deutschland (2021): Nennung in Immobilienrecht und Wirtschaftsverwaltungsrecht (‘sehr sein hohes Fachwissen gepaart mit einer sehr praxisbezogenen Vorgehensweise. Auch strategische Komponenten werden in die Empfehlungen mit einbezogen. Für mich ein “juristisches Komplettpaket”.‘ , ‘immer ein offenes Ohr, erläutert seine Strategien allgemeinverständlich.‘, ‘ist im Bereich der öffentlichen Verwaltung und des Gesundheitsmarktes zu Hause. Problemstellungen werden schnell identifiziert und Lösungen können detailliert diskutiert, aber trotzdem mit hoher Geschwindigkeit vorangebracht werden. Die Erreichbarkeit ist in jeder Situation gegeben.‘)
  • JUVE Handbuch (2020/2021): Nennung unter häufig empfohlen in "Immobilien- und Baurecht - Immobilienrecht" („perfekte Zusammenarbeit“, Mandant)
  • Best Lawyers (2021): Auszeichnung in "Real Estate Law"
  • The Legal 500 Deutschland (2020): Nennung in Immobilien- und Baurecht - Immobilienrecht ("Verständnis für die Materie und den Willen Probleme möglichst zeitnah im Konsens der Beteiligten zu lösen.")
  • JUVE Handbuch (2019/2020): Nennung unter häufig empfohlen in "Immobilien- und Wirtschaftsrecht: Immobilienrecht" („sehr angenehmer Transaktionskollege“, Wettbewerber)
Ausgewählte Mandate

(1) Immobilien

  • Beratung berufsständischer Versorgungswerke beim Erwerb des Bleichenhof, Hamburg
  • Beratung des Rechtsanwaltsversorgung Niedersachsen beim Erwerb des Hotelprojektes „AEGI“, Hannover
  • Beratung berufsständischer Versorgungswerke beim Erwerb „SPIN“, Frankfurt
  • Beratung der IHK Hannover beim Neubau des Verwaltungssitzes, Hannover
  • Beratung berufsständischer Versorgungswerke beim Erwerb des Projektes "Springer-Quartier", Hamburg
  • Beratung des Portfolioverkaufes "MUC 10", München
  • Beratung der Ärztekammer Niedersachsen beim Neubau des Verwaltungssitzes, Hannover

(2) Gesundheitswirtschaft

  • Beratung der Stadt Köln im Projekt „Klinikverbund Köln“
  • Beratung der Universitätsmedizin Göttingen und der Medizinischen Hochschule Hannover bei der Neuorganisation des Hochschulklinikbaus in Niedersachsen
  • Beratung der Universität Leipzig und des Universitätsklinikum Leipzig bei der Kooperation mit dem Herzzentrum Leipzig

(3) Glücksspiel

  • Beratung der Spielbank Hamburg im Verfahren zur Erteilung von Spielbankkonzession und Interimskonzession
  • Beratung des Freistaat Thüringen zur Neuorganisation von Lotto Thüringen
  • Beratung der Länder Niedersachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen und Rheinland/Pfalz in Spielbankfragen

Publikationen
Blog Einträge
Vorträge