• Gut zu sehen, was schon geschafft ist. Besser zu wissen was noch vor uns liegt.
  • Präzision, perfektes Timing und der Blick für das Wesentliche.
  • Im richtigen Moment das Richtige tun. Das unterscheidet die Besten von den Guten.
  • Ziele erreichen mit einem zuverlässigen Partner an der Seite.

Dr. Christian Rabe

Rechtsanwalt
Senior Associate

Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH
Gänsemarkt 45
20354 Hamburg

Telefon +49 40 18067 14946
Telefax +49 40 18067 110
christian.rabe@luther-lawfirm.com

Sprachen: Deutsch, Englisch

Vita

Dr. Christian Rabe wurde 1985 in Hamburg geboren. Er studierte bis 2010 Rechtswissenschaften an den Universitäten Hamburg und Alicante (Spanien) mit dem Schwerpunktbereich Information und Kommunikation. An der Universität Hamburg promovierte er zu einem Thema auf dem Gebiet des Äußerungsrechts. Während seines Referendariats beim Hanseatischen Oberlandesgericht war er u.a. in den Hamburger Büros internationaler Anwaltssozietäten tätig. Er ist seit Anfang 2015 als Rechtsanwalt zugelassen. Vor seiner Tätigkeit bei Luther arbeitete Christian Rabe in Hamburger Büros  internationaler Wirtschaftskanzleien, u.a. in den Bereichen Datenschutz- und Medienrecht. Bei Luther arbeitet Christian Rabe in der Praxisgruppe IT-Recht/Datenschutzrecht.

Inhaltliche Schwerpunkte der Beratung

Der Schwerpunkt der Beratungstätigkeit von Dr. Christian Rabe liegt im Datenschutzrecht (Bearbeitung von Datenschutzanfragen, Erarbeitung von Datenschutzkonzepten; Erstellung von Datenschutzverträgen, Unterstützung von Datenschutzbeauftragten, Erstellung und Prüfung von Datenschutzpolicies), und im IT-Recht (u.a Gestaltung und Verhandlung von IT-Verträgen; IT-Projektgeschäft). Daneben berät er zum Urheber- und E-Commerce-Recht.

Seit mehreren Jahren vertraut die Volkswagen Financial Services AG seiner lösungsorientierten und praxisnahen Beratung hinsichtlich sämtlicher datenschutzrechtlicher Fragen, die sich im Finanzdienstleistungssektor ergeben.

Dr. Christian Rabe ist Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Recht und Informatik e.V. (DGRI) und der Hamburger Datenschutz Gesellschaft e.V.