Dr. Maximilian Dorndorf

Dr. Maximilian Dorndorf

Dr. Maximilian Dorndorf

Essen

T +49 201 9220 24027

Rechtsanwalt
Partner
Branche Information Tech & Telecommunications , Logistics , Mobility & Logistics

Inhaltliche Schwerpunkte

Dr. Maximilian Dorndorfs Beratungsschwerpunkte sind das Logistikrecht (insbesondere Outsourcing/Einkauf) einschließlich Intralogistik und Fördertechnik, IT-Recht (insbesondere Outsourcing/Einkauf sowie Lizenzen und Datenschutz) sowie Gewerblicher Rechtsschutz (insbesondere Wettbewerbs- und Markenrecht) einschließlich Vertriebsrecht.

Im IT-Recht und Logistikrecht liegt der Schwerpunkt auf der Beratung in komplexen Outsourcing / Einkaufsprojekten. In seinen Branchenschwerpunkten berät Dr. Maximilian Dorndorf umfangreich auch in vertraglichen Angelegenheiten, etwa zu Software-Lizenzverträgen, Affiliate-Verträgen und Verträgen über Content Distribution. Er berät außergerichtlich und in gerichtlichen Auseinandersetzungen.

Dr. Maximilian Dorndorf ist erfahren und geschätzt in internationalen Vertragsverhandlungen, insbesondere bei IT- und Logistikprojekten. Dr. Maximilian Dorndorf begleitet Mandanten mit dieser Expertise umfassend in den Rechtsfragen im Zusammenhang mit der Digitalisierung (insbesondere FinTech) und Industrie 4.0. Er berät aber auch umfassend in gerichtlichen Auseinandersetzungen (z. B. bei der Verteidigung von werblichen Maßnahmen oder der Verfolgung von Wettbewerbermaßnahmen und Marken- oder Patentverletzungen). 

Bei Luther koordiniert Dr. Maximilian Dorndorf zudem den Bereich Mobility & Logistics.

Beratungsfelder
Vita

Dr. Maximilian Dorndorf war zunächst von 2001 bis 2005 für die internationale Sozietät Freshfields Bruckhaus Deringer in Köln tätig. Von 2005 bis 2009 führte er eine spezialisierte Einzelkanzlei in Münster und war zudem als Syndikus sowie Head of Legal Department für die internationale Logistik-Gruppe Fiege beschäftigt.

Er ist seit 2009 Partner im Essener Büro von Luther und Co-Head der Luther-Industriegruppe „Mobility & Logistics“

Dr. Maximilian Dorndorf ist Lehrbeauftragter an der FH Münster (Masterstudiengang „Logistik“) sowie Dozent für Unternehmensrecht im Rahmen des Kurses "RUBlaw-active" an der Ruhr-Universität Bochum und Schiedsrichter beim Schiedsgericht Logistik.

Auszeichnungen
  • Chambers Global 2016: Ranking in der Rubrik "Intellectual Property: Trade Mark & Unfair Competition" (erstes Ranking in 2012)
  • Chambers Europe 2020: Ranking in der Rubrik "Commercial Contracts" (erstes Ranking in 2015)
  • Chambers Europe 2016: Ranking in der Rubrik "Intellectual Property: Trade Mark & Unfair Competition" (erstes Ranking in 2012), ("For him it is about finding a practicable way with the other side. He can be assertive, too, but he always explains why and doesn't just rigidly stick to a legal aspect. He conveys a co-operative approach to find a solution.", client)
  • JUVE Handbuch 2023/2024: Nennungen unter "Häufig Empfohlen" in den Rubriken "Marken- und Wettbewerbsrecht" (erste Nennung in 2018/2019, "sehr reaktionsschnell, gutes Verständnis für die praktischen Implikationen und wirtschaftlichen Zusammenhänge, extrem serviceorientierte Mandatsführung", Mandant) und "Vertrieb/Handel/Logistik – Vertriebssysteme" (erste Nennung in 2014/2015, "fachlich wie juristisch exzellent, für komplexere Themen ausgezeichnet", Mandant)
  • JUVE Handbuch 2020/2021: Nennung unter "Häufig Empfohlen" in der Rubrik "Informationstechnologie"
  • The Legal 500 Deutschland 2024: Empfehlungen in den Rubriken "Transport – Beratung des Transportsektors" (erste Empfehlung in 2023, erste Nennung in 2021) und "Handels- und Vertriebsrecht – Vertrieb/Handel/Logistik" (erste Empfehlung in 2023, erste Nennung in 2016) und Nennungen in den Rubriken "IT-Transaktionen und Outsourcing" (erste Nennung in 2023) und "Informationstechnologie und Digitalisierung" (erste Empfehlung in 2023, erste Nennung in 2016, "verfügt über langjährige und breitgefächerte Erfahrung und liefert pragmatische Lösungen auch für sehr komplexe Projekte um Strukturen.")
  • kanzleimonitor.de 2015/2016: Empfehlung in der Rubrik "Gewerblicher Rechtsschutz"
  • Best Lawyers 2025: Empfehlung in der Rubrik "Litigation" (erste Empfehlung in 2020), Empfehlung in der Rubrik "Intellectual Property Law" (erste Empfehlung in 2022)
Ausgewählte Mandate

  • Fortlaufende Beratung FIEGE-Gruppe bei Outsourcing-Projekten einschließlich Beschaffung von IT und Fördertechnik
  • Beratung des größten deutschen Buchgroßhändlers bei Verlagerung der Logistik (einschließlich Neukonzeption, Technikbestellung und Betrieb, Volumen im dreistelligen Mio.-Bereich)
  • REWE digital: Beratung bei Ausschreibung und Verhandlung mit Technikanbietern (Fördertechnik und IT) für 9 „Food Fulfilment Center“
  • Beratung eines europaweit führenden österreichischen Anbieters von Intralogistiklösungen (insb. IT und Fördertechnik) bei diversen Großprojekten und Rahmenverträgen (v.a. Fashion, Handel, e-commerce und Pharma)
  • Beratung eines Innovationsführers für Glas bei Technikprojekten
  • Beratung eines Landmaschinen- und Aufliegerherstellers bei IT- und Telematik-Projekten
  • Beratung eine schweizerischen Anbieters von Intralogistiklösungen bei diversen Projekten (e-commerce und Presse)
  • Beratung eines internationalen Kosmetikkonzerns bei Outsourcing der Logistik
  • Beratung des Marktführers für Papier bei Outsourcing Logistik (Transport und Warehousing)
  • Beratung börsennotierter Technologiekonzern bei Outsourcing Payroll / Travel Expenses (weltweit)
  • Beratung eines Dienstleisters bei Übernahme Travel Management weltweit eines börsennotierten Konzerns
  • Beratung eines marktführenden internationalen Hotelreservierungssystems, v.a. in werblichen und vertraglichen Angelegenheiten und Fragen zur Darstellung im Internet
  • Beratung eines Telekommunikationsdienstleisters (Telefon, Internet, TV) in wettbewerbsrechtlichen und zugehörigen Angelegenheiten
  • Dauerberatung des Marktführers im Bereich Video-Ident-Verfahren und digitaler Vertragsschluss (Dienstleister für Banken und Finanzdienstleister)

Publikationen
Blog Einträge
Vorträge