Logistics

Die fortwährende Aufgabe der Logistik besteht konkret in der Sicherstellung von Transport, Umschlag, Lagerung, Bereitstellung, Beschaffung und Verteilung von Gütern, Personen, Geld, Informationen und Energie. Damit einher geht die Notwendigkeit der Steuerung, Kontrolle und Optimierung aller dazugehörigen Prozesse und Aufgaben. Neben dem Ziel der Kostensenkung der logistischen Aktivitäten geht es hierbei insbesondere um die fortschreitende Verbesserung der Flexibilität logistischer Systeme sowie die Anpassung und Veränderung gegebener Umfeldbedingungen.

In Zeiten einer immer stärkeren Arbeitsteilung, Digitalisierung und Internationalisierung erfordert eine erfolgreiche Logistik komplexes Denken in Gesamtzusammenhängen. Die Implementierung logistischer Systeme stellt für die Unternehmen, die entlang der Wertschöpfungskette tätig sind, wie auch für Anbieter von Logistik- Dienstleistungen eine bedeutende Herausforderung dar.

Wir beraten in allen Bereichen der Logistik entlang der gesamten Wertschöpfungs- und Lieferkette.

Unsere Beratungsfelder:

Arbeitsrecht

Im Sektor Logistics stellen sich besondere arbeitsrechtliche Herausforderungen:

  • Vorbereitung, Steuerung und Bewertung von Betriebsübergängen bei Beginn und Ende von Logistikverträgen, insbesondere bei Dienstleisterwechsel oder „1st generation“ Outsourcing
  • Bewertung unterschiedlicher Tarifzugehörigkeiten
  • Einsatz von Leiharbeitnehmern vs. Abschluss von „Werkverträgen“
  • Bestimmung von Gemeinschaftsbetrieben in Multi-User-Centern
  • Verhandlung von Betriebsvereinbarungen bei Einführung neuer Technologie (smart logistics, IT-System) und im Bereich der Arbeitssicherheit
  • Beraterverträge und Scheinselbstständigkeit bei Logistikberatung und IT-Unterstützung

Zum Beratungsfeld Arbeitsrecht >>

Außenwirtschaftsrecht/Exportkontrolle/Investitionskontrolle

Entlang der Supply Chain kommt den außenwirtschaftlichen Fragestellungen eine erhebliche Bedeutung zu. Die Luther-Experten sind vertraut mit den typischen Fragestellungen:

  • AEO-Zertifizierungen
  • Umgang mit Zollabwicklung (direkte vs. indirekte Stellvertretung)
  • Gestaltung von vertraglichen Regelungen für Zollsicherheiten wie Bankbürgschaften
  • Beratung von Unternehmen im Zusammenhang mit exportkontrollrechtlichen Fragen (Embargos, Dual-Use-Güter, Know-how-Transfer etc.), Geschäftsführer- und Mitarbeiterschulungen, unternehmensinterne Exportkontroll-Richtlinien
  • Beratung ausländischer Erwerber sowie von Verkäufern insbesondere im Rahmen von Bieterverfahren hinsichtlich der Anforderungen der Investitionskontrolle nach dem AWG/AWV sowie Vorbereitung und Durchführung von Unbedenklichkeitsbescheinigungen und Freigabe durch das BMWi, insbesondere auch im Zusammenhang mit chinesischen Investoren

Zum Beratungsfeld Außenwirtschaftsrecht >>

Capital Markets, Banking & Finance

Im Logistikbereich vereinen sich ein harter Markt mit hochvolumigen Dauerschuldverhältnissen und einem sich stetig verändernden Umfeld. Den Luther-Experten sind die besonderen Anforderungen der Branche in allen Aspekten bekannt:

  • Beratung bei Eigen- und Fremdkapitalfinanzierung, Gestaltung von Factoring-Modellen
  • Berücksichtigung von Anforderungen aus der Finanzierungsstruktur in Logistikverträgen (Abrechnungsmodelle, Gestaltung von Fälligkeiten und Sicherheiten)
  • Interne Darlehensverträge
  • Kapitalisierungsverträge
  • Finanzierung von Akquisitionen und Beteiligungen
  • Gestaltung internationaler Cash-Pools

Zum Beratungsfeld Capital Markets, Banking & Finance >>

Corporate/M&A

Die Luther-Experten verfügen über belegte Erfahrung in den Besonderheiten der Logistikbranche, die für M&A-Projekte unerlässlich ist.

  • Gestaltung der Unternehmensstruktur entsprechend den Kundenverträgen (Haftungsabschottung), Übertragbarkeit einzelner Kundengeschäfte, Nationale und internationale (Konzern-)Beratung und Umstrukturierungen (Verschmelzungsverträge, Gesellschafterbeschlüsse, Austrittsvereinbarungen)
  • Buy- und Sell-Side Beratung bei internationalen und nationalen M&A Transaktion (Carve-outs; Bieterprozesse); umfassende rechtliche Bewertung der den Wert des Unternehmens ausmachenden Verträge
  • Joint-Venture-Beratung mit geographischem Schwerpunkt in Europa und Asien
  • Beratung von OEM und Tiers bei Investitionen im Start-Up-Bereich und Venture-Capital-Bereich

Zum Beratungsfeld Corporate/M&A >>

Handels- und Vertriebsrecht, IP/IT

Insbesondere im Bereich der Kontraktlogistik stellt der „Kontrakt“ das wesentliche Asset des Geschäfts dar; Chancen und Risiken sind für beide Seite immens, da die Logistik die „Halsschlagader“ des Geschäfts darstellt. Die Luther-Experten sind branchenweit bekannt und geschätzt für die umfassende Expertise und ebenso pragmatische wie interessengerechte Lösungen auf Anbieter- und Kundenseite. Das Spektrum umfasst insbesondere:

  • Alle Arten von Logistikverträgen (Warehousing, Transport, LLP-Modelle etc.), insbesondere großvolumige und langlaufende Verträge mit den Aspekten Preisanpassung, Leistungsanpassung, Leistungsbewertung, Haftung, Betriebsübergang, Investitionsschutz, IT-Konzepte
  • Leasingverträge (z. B. Lagertechnik)
  • Ankauf/Verkauf Lagereinrichtung/-technik
  • Subunternehmerverträge
  • Ladungsträgermanagement
  • Kooperationsvereinbarungen/Wettbewerbsverbote
  • Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Logistikindustrie
  • Softwarelizenzverträge

Zum Beratungsfeld Handels- und Vertriebsrecht, Produkthaftung/Product Complience >>
Zum Beratungsfeld IT-Recht >>
Zum Beratungsfeld Gewerblicher Rechtsschutz/Urheberrecht >>

Real Estate & Infrastructure

Logistikimmobilien sind eine der beliebtesten und stabilsten Asset-Klassen. Die Luther-Experten beraten sowohl auf Entwickler-Seite als auch auf Investoren-Seite ebenso wie auf Nutzer-Seite in allen wesentlichen Aspekten:

  • Projektentwicklung von Logistikimmobilien (inkl. forward-funding-Projekte)
  • Gewerbemietverträge unter besonderer Berücksichtigung der Logistik-/Fördertechnik
  • Grundstückskaufverträge
  • Betriebspachtverträge
  • Städtebauliche Verträge
  • Bauplanungs- und Bauordnungsrecht
  • Umweltrecht
  • Architektenverträge
  • Bauverträge
  • Projektentwicklungs-, Projektsteuerungs- und Projektmanagementverträge
Restrukturierung und Insolvenz
  • Ganzheitliche Beratung von Logistik-Unternehmen bei sich ankündigenden Krisenzeiten (u.a. Gesellschaftsrecht, (Re-)Finanzierung, Lieferverträge, Schutz von Assets (Know-how), Arbeitsrecht sowie insolvenzrechtliche Gestaltungsmöglichkeiten in Form von Schutzschirmverfahren etc.)
  • Vereinbarung von Sicherungsinstrumenten in Logistikverträgen (Pfandrechte, Abrechnungsmodelle etc.)
  • Beratung von Unternehmen bei der eigenen gerichtlichen Restrukturierung (Insolvenzverfahren, Schutzschirmverfahren)
  • Beratung von Unternehmen bei Insolvenzfällen von Kunden oder Lieferanten (Trade Agreements)
  • Distressed M&A: Erwerb von Unternehmen vor (im Rahmen von Restrukturierungen) und aus der Insolvenz
  • Beratung bei der Einführung von Kurzarbeit, Verhandlung entsprechender Betriebsvereinbarungen
  • Beratung und Unterstützung bei Personalabbau- und Restrukturierungsmaßnahmen, insbesondere Verhandlung von Interessenausgleich und Sozialplan

Zum Beratungsfeld Restrukturierung und Insolvenz >>

Ihr/e Ansprechpartner >>

Ihr/e Ansprechpartner

Dr. Maximilian Dorndorf

Partner

T +49 201 9220 24027

Download

Broschüren: Produktinformationen

PDF Produktblatt: Logistik