Philipp Kersting

Philipp Kersting

Philipp Kersting

Jakarta
T +62 2139 11191

Singapur
T +65 6408 8000

Rechtsanwalt
Registered Foreign Advocate (Indonesia)
Partner, Location Head
Branche Singapur , Energy

Inhaltliche Schwerpunkte

Philipp Kersting berät europäische Unternehmen bei ihren Aktivitäten in Südostasien, insbesondere in Indonesien. Dies umfasst grenzüberschreitende Transaktionen und Gründungen, Mergers & Acquisitions (M&A), Private Equity, Gemeinschaftsunternehmen und sonstige Unternehmenstransaktionen und die erforderlichen Offshore-Sicherheits- und Holdingstrukturen. Er ist Aufsichtsratsmitglied bei verschiedenen Unternehmen und stellt die langfristige Corporate Compliance und Governance bei seinen Mandanten sicher. Philipp Kersting publiziert regelmäßig zu rechtlichen Themen in Indonesien und ist auf Universitäts- und Ministeriumsebene in der Ausbildung indonesischer Rechtsanwälte und Staatsbediensteter tätig.

Beratungsfelder
Vita

Philipp Kersting studierte Rechtswissenschaften an der Universität Hamburg. Bevor er 2014 zu Luther in Südostasien wechselte, war er Partner in einer deutschen Rechtsanwaltskanzlei mit dem Schwerpunkt internationale Medien- und Technologieunternehmen. Er war bis 2017 Geschäftsführer von Luthers Büro in Kuala Lumpur, Malaysia und leitet aktuell das Indonesien-Team von Luther. Philipp Kersting ist in Deutschland als Rechtsanwalt zugelassen und als Registered Foreign Advocate in Indonesien tätig.

Ausgewählte Mandate

  • Gestaltung und Durchführung des Erwerbs eines indonesischen Industriegasherstellers und -vertreibers durch einen großen deutschen Konzern;
  • Beratung zu Rechten und Ansprüchen und zur Schadensbegrenzung im Zusammenhang mit Verletzungen elektronischer Systeme bei indonesischen Tochtergesellschaften eines europäischen Chemiekonzerns;
  • Gesellschaftsrechtliche Strukturierung und Umstrukturierung sowohl ausländischer als auch inländischer Direktkapitalinvestitionen;
  • Allgemeine Rechtsberatung mittelständischer und großer europäischer Unternehmen zu ihren Investitionen in Indonesien.