Dr. Holger Stappert

Dr. Holger Stappert

Dr. Holger Stappert

Düsseldorf

T +49 211 5660 24843

Partner
Rechtsanwalt
Branche Energy

Inhaltliche Schwerpunkte

Im Rahmen seiner Anwaltstätigkeit konzentrierte sich Dr. Holger Stappert von Beginn an auf das Kartellrecht und beriet Mandanten in bedeutenden Fusionskontroll- sowie Missbrauchs- und Kartellbußverfahren auf deutscher und europäischer Ebene. Seit vielen Jahren berät Dr. Holger Stappert zur Kartellrechts-Compliance und führt unternehmensinterne Untersuchungen durch. Dr. Holger Stappert verfügt aufgrund einer weiteren Spezialisierung über umfassende Kenntnisse und langjährige Erfahrung auf allen Gebieten des Energierechts sowie im Energievertragsrecht. Er ist erfahren in der Beratung von Transaktionen sowie in der Vertretung vor Kartell- und Regulierungsbehörden, staatlichen Gerichten und in Schiedsverfahren.

Beratungsfelder
Vita

Dr. Holger Stappert studierte von 1989 bis 1995 Rechtswissenschaften in Bielefeld und Bonn. Nach einer Auslandsstation in der Rechtsabteilung der Deutsch-Amerikanischen Auslandshandelskammer in Atlanta/USA war er von 1996 bis 1998 als Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Deutschen Bundestag tätig. Seine Referendarstationen verbrachte er u.a. beim Bundeskartellamt und bei renommierten Wirtschaftskanzleien.

 

Dr. Holger Stappert wurde 2001 als Rechtsanwalt zugelassen. Von 2001 bis 2007 war er für die internationale Sozietät Freshfields Bruckhaus Deringer tätig. 2005/2006 beriet er für einige Monate ein international tätiges Energiehandelsunternehmen im Rahmen eines Secondments. 2007 trat er Luther als Partner bei und fungiert seitdem als Verantwortlicher für die deutsche Energiepraxis sowie im Rahmen des internationalen Kanzleinetzwerkes.

 

Dr. Holger Stappert publiziert ständig zu aktuellen Fragen des Kartell- und Energierechts und ist regelmäßiger Redner bei Seminaren und auf Fachtagungen.

 

Auszeichnungen
  • Best Lawyers (2020): Auszeichnung in "Competition / Antitrust Law / Energy Law"
  • The Legal 500 Deutschland (2019): Nennung in "Kartellrecht" und "Branchenfokus Energie - Regulatorische Beratung" ("langjährige Erfahrung im Energiesektor", "auf der Grundlage sehr guter Branchenkenntnisse")
  • JUVE Handbuch (2018/2019): Nennung unter häufig empfohlen in den Rubriken "Kartellrecht" sowie  "Energiewirtschaftsrecht: Regulierung, Energiesektor: Transaktionen/Finanzierung"
  • kanzleimonitor.de (2018/2019): Nennung in "Energiewirtschaftsrecht"
  • Best Lawyers (2018): Auszeichnung in "Competition / Antitrust Law, Energy Law"
  • Chambers Europe (2018): Ranking in "Energy: Regulatory" ("He has excellent knowledge and is very well connected.")
  • Who´s Who Legal (2018): Ranking in der Rubrik "Energy"
  • JUVE Handbuch (2017/2018): Häufig empfohlener Anwalt für Kartellrecht ("herausragende Kenntnisse in der Energiebranche", Wettbewerber)
  • JUVE Handbuch (2017/2018): Häufig empfohlener Anwalt für Energiewirtschaftsrecht ("Expertise u. Preis-Leistungs-Verhältnis", Wettbewerber)
  • Chambers Europe (2017/2018): Listung unter "Energy: Regulatory"
  • Expert Guides (2017): Listung unter "Energy and Environment" als einer der führenden Anwälte im Bereich Energie
  • JUVE Handbuch (2016/2017): Listung  unter "Regulierte Industrien" und "Kartellrecht"
  • kanzleimonitor.de (seit 2016): Listung unter "Energiewirtschaftsrecht"
  • Handelsblatt / Best Lawyers - Deutschlands beste Anwälte (seit 2016): Listung unter Competition/Antitrust und Energy Law
  • Chambers Europe (2016): Listung unter "Energy: Regulatory"Peers and clients alike value Holger Stappert's regulatory expertise. One source mentions: "He stands out by knowing the practicalities of specific energy regulations."
  • The Legal 500 Deutschland (2016): Listung im Energiesektor sowie empfohlen im Kartellrecht "… ist eloquent und belastbar“
  • Expert Guides (2016): Listung unter "Energy" ('one of the leading practioners in this field')
  • Who’s Who Legal (2015-2016): Energy
  • The LEGAL 500 Deutschland (2014-2015): Empfehlung im Bereich "Kartellrecht" sowie "Regulierungsrecht"
  • Expert Guides (2014): Listung unter "Kartellrecht"
  • JUVE Handbuch (2013/2014): Listung  als "Führender Name" im Regulierungsrecht
  • Guide to the World's Leading Energy Attorneys - Ninth edition (seit 2012): Auszeichnung als "outstanding practitioner in Germany"
  • Best-Lawyer-Handbuch (seit 2009): Auszeichnung als Best Lawyer im Bereich Energy ("Lawyer of the Year 2012")
  • Deutsche Top-Juristen Kartellrecht Handelsblatt (Oktober 2011): Listung
  • Chambers Europe (seit 2010): Empfehlung im Ranking "Energy"
  • Internationales Best-Lawyer-Handbuch (seit 2009): Auszeichnung als führende Anwaltspersönlichkeit in Deutschland für die Bereiche "Kartellrecht" und "Energierecht"
  • JUVE Handbuch (seit 2008): Häufig empfohlener Anwalt für „Kartellrecht" und „Energiewirtschaftsrecht"
Ausgewählte Mandate

  • Schmolz + Bickenbach – Vertretung im Kartellbußgeldverfahren gegen Stahlhersteller
  • Carcoustics International – Vertretung im Kartellbußgeldverfahren akustisch wirksame Bauteile
  • Duales System – Kartellrechtliche Beratung zum Mengenclearing unter den Dualen Systemen
  • Uniper Global Commodities – Verteidigung gegen den Vorwurf des Marktmissbrauchs nach REMIT
  • TrailStone – Kartell- und energierechtliche Beratung beim Verkauf des Direktvermarkters e2m Energy2market an den französischen EDF-Konzern
  • Eneco – Energierechtliche Beratung beim Erwerb der LichtBlick SE und Fusionskontrolle
  • MEAG Munich Ergo Asset Management – Kartell- und energierechtliche Beratung bei der Beteiligung an der Steag-Fernwärme
  • Open Grid Europe – Kartell- und energierechtiche Beratung beim Erwerb des Fernleitungsnetzbetreibers jordgasTransport von Statoil gemeinsam in JV mit Gasunie
  • E.ON – Regulatorische Beratung zur Post-Merger-Integration der Innogy SE in den E.ON-Konzern
  • E.ON – Umstrukturierung der Regionalverteiler Avacon, Bayernwerk, EDIS und HanseWerk
  • Vertikal integriertes Gasgroßhandelsunternehmen – Reorganisation und strategische Neupositionierung
  • Finanzinvestor – Regulatorische Beratung bei der mittelbaren Beteiligung am Nord Stream 2-Projekt sowie an der EUGAL-Pipeline
  • Avacon – Innovationsprojekt mit Salzgitter und Linde zur emissionsfreien Stahlerzeugung aus „grünem“ Wasserstoff
  • Statkraft – Beratung zum Netzanschluss des Pumpspeicherkraftwerkes Erzhausen
  • Aurubis – Fernwärmeprojekt Hafen City in Hamburg
  • E.ON Energy Projects – Industriekraftwerksprojekt für DSM Nutritional Products in Grenzach-Wyhlen
  • WEMAG Netz – Bewerbung um Wegenutzungsrechte in Ludwigslust und Grabow
  • Avacon Netz – Bewerbung um Wegenutzungsrechte in Stuhr und Weyhe

Publikationen