Future
Work

Die Arbeitswelt von heute befindet sich in einem dramatischen Umbruch: die Globalisierung des Arbeitsmarktes, der demografische Wandel und vor allem neue Technologien verändern Arbeitsmodelle, Arbeitsorte und Arbeitszeiten. Der Wandel der Arbeitswelt beschäftigt Arbeitnehmer und Arbeitgeber gleichermaßen – ihre Beziehung zueinander bietet neue Gestaltungsräume um Potential für beide Seiten zu heben. Unternehmensprozesse und Organisationsstrukturen sind in Veränderung: Netzwerke, auch über Unternehmensgrenzen hinweg, entstehen und führen zu neuen, innovativen Formen der Zusammenarbeit und der Transformation bestehender Strukturen. Die Einführung einer innovativen Arbeitskultur führt zu neuem Denken und Handeln im Unternehmen und neue Formen der Zusammenarbeit wie Crowdsourcing oder Open Talent Netzwerke erhöhen die Wirksamkeit.

Die Einführung neuer Technologien zur Unterstützung von Arbeitnehmern setzt neue Effizienzpotentiale im Unternehmen frei: Cloud, Künstliche Intelligenz, Big Data Analytics oder Robotics. Dieser Einsatz birgt neue Chancen – muss aber auch in der Unternehmensorganisation rechtlich verankert werden.

Luther unterstützt Unternehmen in allen rechtlichen Fragestellungenum um das Innovationsthema „Future Work“. Wir beraten zu Fragestellungen von „Modern Workstyle“, hierbei unter anderem zu flexiblen Freelancing-Konzepten, Einsatz von Open Talent Netzwerken oder flexiblen Arbeitszeitmodellen. Wir begleiten bei der Einführung einer Innovationskultur z.B. beim Aufbau von Inkubatoren oder Innovation Hubs oder rechtlicher Fragestellungen um Innovationsmodelle wie Agiler Arbeit, Scrum oder Crowdwork sowie Einsatz von Technologien zur Effizienzsteigerung. Wir unterstützen bei der Implementierung im Bereich Mitarbeiter-KPIs und Bewertungsysteme sowie bei Fragestellungen der Mitarbeiter-Weiterbildung mittels moderner, innovativer Methoden und Tools.

Unser Beratungsangebot

Moderne Arbeitswelten

Der Einsatz von Technologien verändert die Arbeitswelt elementar. Technologie durchbricht Klassische Organisationsstrukturen mehr und mehr– Wissensarbeit rückt in den Fokus. Der Arbeitsmarkt avanciert zum Nachfragemarkt, verbunden mit dem Wunsch nach mehr Flexibilität und Unabhängigkeit. Das Zusammenspiel freier und fester Mitarbeiter, flexible Arbeitszeitmodelle sowie damit verbundene Vergütungs- und Beteiligungsprogramme gilt es zu gestalten.

Whitepaper >>

Innovative Formen der Arbeitsorganisation

Neue Formen der Zusammenarbeit beenden das Zeitalter von Command & Control. Agile Formen der Projekt- oder Selbstorganisation wie Scrum, Kanban oder Design Thinking bestimmen die neue Arbeitswelt. Ausgegliederte Innovation-Hubs beschleunigen Prozesse, bergen aber zugleich die Gefahr, relevante Mitarbeiter zu verlieren. Klassische Führungsstrukturen, Rollen- und Verantwortungsmodelle müssen neu und so rechtssicher wie möglich gedacht werden.

Whitepaper >>

Digitalisierter Arbeitsplatz

Digitale Technologien unterstützen dabei, Prozesse effizienter und transparenter zu gestalten. Kostensenkung und Effizienzsteigerung werden unter Berücksichtigung der Sicherung von (personenbezogenen) Daten oder Geschäftsgeheimnissen vorangetrieben. Unsere erfahrenen Anwälte unterstützen Sie bei der Einführung digitaler Tools, die innerhalb der Organisation oder auch an der Schnittstelle zu externen Partnern eingesetzt werden sollen.

Whitepaper >>

Implementierung und Transformation

Moderne Arbeits- und Organisationskonzepte bieten Unternehmen attraktive Perspektiven und Zukunftsfähigkeit. Neben strategischen Umsetzungskonzepten geht es vor allem darum, verbindliche Regelungen aufzusetzen, um allen Beteiligten Klarheit und Sicherheit zu geben. Der Transformation in der Organisation ist in diesem innovativen Umfeld besondere Beachtung zu schenken.

Whitepaper >>

Ihr/e Ansprechpartner >>

Ihr/e Ansprechpartner

Klaus Thönißen, LL.M. (San Francisco)

Partner

T +49 201 9220 24659

Download

Broschüren

Digital Services