Dr. Karl von Hase

Dr. Karl von Hase

Dr. Karl von Hase

Düsseldorf

T + 49 211 5660 25035

Rechtsanwalt
Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht
Partner
Branche Italian Desk , Energy

Inhaltliche Schwerpunkte

Dr. Karl von Hase ist Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht. Er ist zweisprachig Deutsch/Italienisch aufgewachsen (staatlich anerkannter Übersetzer). Er berät Unternehmen in allen Bereichen des Handels- und Gesellschaftsrechts. Dabei hat er besondere Erfahrung in Fällen mit Auslandsbezug, z.B. hinsichtlich Vertriebsfragen und im internationalen Anlagenkauf sowie M&A. Mandanten betreut er auch in Streitfällen außergerichtlich und vor Gerichten, z.B. bei Auseinandersetzungen zwischen Gesellschaftern und Post-M&A. Er hat vielfältige Erfahrung mit internationalen Schiedsverfahren (sowohl als Parteivertreter als auch Schiedsrichter und Obmann).

Beratungsfelder
Vita

Dr. Karl von Hase studierte in Heidelberg, Urbino (Italien) und Speyer (Verwaltungshochschule des Bundes) und erzielte in beiden Staatsexamina das „große Prädikat“. Er war u.a. in einer Anwaltskanzlei in Haifa (Israel) sowie als Mitarbeiter eines Heidelberger Lehrstuhls für Zivil- und Arbeitsrecht tätig, bevor er 1998 promovierte. Seit 1999 war er für eine internationale Sozietät tätig, u.a. mehrere Monate in London. Ab 2005 war er Partner einer großen deutschen Sozietät und wechselte Mitte 2014 zu Luther.

Auszeichnungen
  • Best Lawyers (2021): Auszeichnung in "Arbitration and Mediation"
  • The Legal 500 Deutschland (seit 2016): Nennung in Streitbeilegung - Arbitration (einschließlich International Arbitration)
Ausgewählte Mandate

  • Vorsitzender des Schiedsgerichts in einem Streit um Gesellschafterabfindung
  • Schiedsrichter (Beisitzender) in Streit um die Auseinandersetzung einer 2-Personen-Immobilien-Gesellschaft
  • Parteivertreter in internationalem Schiedsverfahren zwischen britischem, deutschem, italienischem und spanischem Unternehmen wegen eines gemeinsamen Rüstungsprojekts
  • Parteivertreter in internationalem Schiedsverfahren zwischen US-amerikanischem und deutschem Pharmaunternehmen wegen Streitigkeit nach Unternehmenskauf
  • Vertretung eines führenden italienischen Herstellers gegenüber deutschem Vertragshändler wegen wechselseitiger Ansprüche nach fristloser Kündigung
  • Beratung von Mandanten bei Joint-Venture-Projekten im Ausland (z.B. Russland, China, Algerien)

Publikationen
Mitgliedschaften

  • MERCURIO Deutsch-Italienische Wirtschaftsvereinigung
  • Internationale Vereinigung Italienischsprachiger Juristen (AIGLI) - Vize-Präsident
  • Deutsch-Italienische Juristenvereinigung (DIJV)
  • Deutscher Anwaltverein Italien