Massenverfahren stellen Unternehmen und Organisationen vor große Herausforderungen. Luther unterstützt Mandanten ganzheitlich in allen Kompetenzfeldern.

Die Abgasthematik bei Dieselmotoren und die damit verbundene Klagewelle bei Automobilherstellern ist nur ein Beispiel für die Zunahme von juristischen Massenverfahren im Markt. Neben der Automobilbranche werden Massenverfahren in den Branchen Banken, Versicherungen, Gesundheit, Telekommunikation, Medien oder Handel stark zunehmen. So hat sich durch die Digitalisierung der Weg für automatisierte Klageeinreichungen durch spezialisierte Kanzleien eröffnet, was es Verbrauchern deutlich erleichtert, den Rechtsweg zu beschreiten.

Massenverfahren stellen als komplexes, hochriskantes Themenfeld mit einer hohen Anzahl unterschiedlicher Stakeholder im und außerhalb des Unternehmens ein hohes Risiko für die betroffenen Unternehmen dar. Die Herausforderung liegt in der Notwendigkeit einer kurzfristigen Strategie-Entwicklung unter Berücksichtigung externer Faktoren sowie dem hohen organisatorischen Aufwand durch die Anzahl der Vorgänge sowie der beteiligten Parteien. Ein engmaschiges Risikomanagement hinsichtlich der inhaltlichen Umsetzung der Strategie und Fallbearbeitung ist ebenso wichtig, wie die Beachtung parallel ablaufender Fristen. In diesem Zusammenhang rückt – neben der juristischen Kompetenz – vor allem die effiziente, transparente Abwicklung und Begleitung des Klageprozesses in den Vordergrund. Luther hat mit dem Angebot „Massenverfahren“ ein bewährtes und integriertes Leistungsportfolio geschaffen, welches die drei wichtigen Kompetenzfelder zur erfolgreichen, effizienten Abwicklung von Massenverfahren beinhaltet.

Legal Expertise – juristisches Know-How für den Rechtsfall

Legal Expertise: unser Kompetenzfeld Nummer 1

Erfolg vor Gericht oder Schiedsgericht erfordert Erfahrung und Know-how. Gerade in komplexen Gerichts- und Schiedsgerichtsverfahren bedeutet dies nicht nur, eine für den Mandanten günstige Rechtsauffassung überzeugend zu vertreten. Von ebenso großer Bedeutung ist die effiziente und strategische Leitung des Verfahrens sowie den Blick für das Wesentliche zu behalten, um die Kernpunkte der Streitigkeit auch in komplexen Sachverhalten verständlich darzustellen. Komplexität kann sich dabei aus der Vielzahl an Streitparteien (z.B. in Construction Disputes), einer Vielzahl an Parallelverfahren (Massenverfahren), dem komplizierten Zusammenspiel von Rechtsnormen aus ganz unterschiedlichen Rechtsgebieten, großen Datenmengen oder einer Vielzahl an Zeugen und Sachverständigen ergeben:

  • Spezialisiertes und am Markt renommiertes Anwaltsteam mit Expertise und fachlicher Exzellenz in Prozessrecht, Prozessführung und Prozessstrategie
  • Expertise in komplexen Streitigkeiten, ob mit einer Vielzahl an Beteiligten, Parallelverfahren, großer Datenmengen, unterschiedlicher Rechtsnormen, Rechtsgebiete oder Jurisdiktionen
  • Gewährleistung kurzfristiger, kostenschonender und bestmöglicher Vertretung Ihrer Interessen durch effiziente und strategische Leitung des Verfahrens und den Blick für das Wesentliche
  • Langjährige Erfahrung in der erfolgreichen Gestaltung von Massenverfahren, u.a. für Banken, Fondshäuser und DAX-Unternehmen
  • Nahe Wege zu allen größeren Gerichtsbezirken dank zehn verschiedener Standorte in Deutschland
  • Full Service Kanzlei: Erprobte, enge Zusammenarbeit mit Spezialisten aus verschiedenen Service-Lines und IndustriegruppenInsbesondere auch für unser Mass Claim Handling wurden wir in 2019 als „JUVE Kanzlei des Jahres“ ausgezeichnet

Complex Disputes >>

Operational Excellence – Kompetenz in der Abwicklung und im Projektmanagement

Legal Operations: Methoden- und Steuerungskompezenz, Projektmanagement

Ergänzend zur juristischen Expertise bringen unsere Experten von Luther.Solutions die Erfahrung in der Gestaltung und Beschleunigung von Prozessen und Workflows sowie die kompetente Begleitung in der Projektsteuerung ein. Wir begleiten das organisatorische Setup und stehen mit erprobten Methoden und Tools für die effizienten Steuerung des Mandats. Die Unterstützungsleistung umfasst die Anpassung unserer bewährten Workflows für Massenverfahren um eine reibungsfreie, transparente und kosteneffiziente Abwicklung und Steuerung zu gewährleisten. Unsere Experten für das Projektmanagement unterstützen und steuern mit der Projektleitung das Mandatsteam und sichern in jedem Handlungsstrang den notwendigen und richtigen Skill-Mix für das Team. Durch ein bewährtes Vorgehensmodell sowie erprobte Tools steigern wir die Effizienz, Qualität und Transparenz in der Abwicklung:

  • Sicherstellung des organisatorischen Setup des Mandats, Onboarding von Mitarbeitern
  • „Process Framework“ zur Abwicklung von Massenverfahren (von der Stammdatenanlage bis zum Abschluss)
  • Anpassung und Ausgestaltung des Frameworks auf die spezifischen Mandatsanforderungen
  • Sicherstellung des richtigen Skill-Mix: Anwälte, Legal Consultants / Engineers, Project Manager
  • Workflow-Automatisierungen zur (Teil-) Automatischen Abwicklung von Vorgängen und Automatisierung von wiederkehrenden Dokumenten
  • Dokumentenmanagement und -integration
  • Real-Time-Informations-Austausch zwischen den beteiligten internen Parteien
  • Legal Project Management (Methoden- und Toolkompetenz) mit folgenden Themenfeldern:
    • Projekt-Controlling und -Steuerung: Zeiten, Aufwände, Open Issues, Kapazitäten
    • Projektplanung: Work-Packages, Abhängigkeiten, Ressourcen, In- und Outputs, Kosten
    • Informationsaustausch und Reporting

Luther.Solutions - Legal Design >>
Luther.Solutions - Legal Project Management >>

Legal Tech Solutions – bewährte IT Unterstützung für effiziente, transparente Projektarbeit

Legal Tech Solutions: bewährte Tools und Templates für eine effiziente Abwicklung des Mandats

Unsere Experten von Luther.Solutions nutzen vorgedachte und bewährte Tools und Templates für eine effiziente Abwicklung des Massenverfahrens. Vorkonfigurierte Workflow-Templates sichern ein schnelles und unkompliziertes Aufsetzen der notwendigen Prozesse für das gesamte Projektteam. Wo notwendig können Dokumentenautomatisierungen die Erstellung von wiederkehrenden Schriftstücken erleichtern oder Automatisierung von Abläufen die Qualität und Geschwindigkeit in Prozessen steigern:

  • Zentrales Daten- und Informationsmanagement für alle Komponenten der Lösung
  • Dokumenten- und Stammdatenmanagement
  • Dokumenten-Automatisierungen zur effizienten Erstellung wiederkehrender Dokumente und Schriftsätze
  • Fristenmanagement und Double Checks
  • Kommunikationsunterstützung durch Collaborationplattformen
  • Workflow- und Entscheidungsautomatisierung nach der Identifikation von gleichartigen Vorgängen in der Abwicklung
  • Reporting & Controlling mit Datenanalysen sowie interaktive Dashboards für schnelle und aussagekräftige Übersichten und Transparenz in den Vorgängen
  • Knowledge-Management zur Sicherstellung eines einheitlichen Wissensstandes
  • Integriertes und erprobtes Case Handling Tool für die effiziente und sichere Abwicklung von Einzel-Verfahren (siehe nächste Slide)

Luther.Solutions - Legal Tech >>

Ihr/e Ansprechpartner >>

Ihr/e Ansprechpartner

Dr. Stephan Bausch, D.U.

Partner

T +49 221 9937 25782

Günter Krieglstein

Director

T +49 221 9937 25796

Dr. Borbála Dux-Wenzel, LL.M.

Partnerin

T +49 221 9937 25100

Katharina Klenk-Wernitzki, Dipl. Reg.-Wiss

Senior Associate

T +49 221 9937 25741

Download

Broschüren

Luther.Solutions