Blockchain &
FinTech

Die Technologie der Blockchain ermöglicht es, Vermögenswerte zu digitalisieren, so dass diese bei Transaktionen zwischen den beteiligten Parteien direkt durchgeführt, sicher dokumentiert und dezentral verwaltet werden: der sogenannte Intermediär entfällt bei dieser Technologie. Blockchain-Anwendungen finden sich vor allem in der Finanzindustrie und den Kapitalmärkten, zunehmend aber auch in der Logistik, um Lieferketten transparent und unterbrechungsfrei abzubilden. Als zunächst reines Technologiekonzept befindet sich eine Blockchain nicht im rechtsfreien Raum, gerade im produktiven Einsatz sind vielfältige juristische Fragestellungen im Zusammenhang mit Blockchain-basierten Geschäftsmodellen zu betrachten.

Luther unterstützt Unternehmen in allen juristischen Fragestellungen rund um diese innovative Technologie sowie auf dieser Technologie basierenden Geschäftsmodelle. Unsere Beratung umfasst dabei die Prüfung aufsichtsrechtlicher Aspekte sowie die Begleitung und Beratung bei der Entwicklung oder Ergänzung von Geschäftsmodellen.
Im Bereich der Finanztechnologie (FinTech) beraten wir Unternehmen der Finanzbranche, Technologieanbieter sowie Anbieter neuer technologiegestützter Geschäftsmodelle zu Digitalisierungsstrategien. Wir liefern in diesen Themenfeldern strategischen rechtlichen Input, um die erforderliche Compliance in einem stark regulierten rechtlichen Umfeld zu gewährleisten.

 

Ihr/e Ansprechpartner >>

Ihr/e Ansprechpartner

Dr. Stefanie Hellmich, LL.M.

Partnerin

T +49 69 27229 24118

Download

Broschüren

Digital Services