01.12.2020 // online // Webinar

Nationaler Brennstoffemissionshandel und Doppelbelastung von EU ETS-Anlagen

Weiterführende Informationen

Am 1. Januar 2021 startet der nationale Brennstoffemissionshandel nach Brennstoffemissionshandelsgesetz (BEHG). Für Anlagen, die bereits dem europäischen Emissionshandel nach dem Treibhausgas-Emissionshandelsgesetz (TEHG) unterworfen sind, kann dies mit spürbaren Doppelbelastungen verbunden sein. Der Gesetzgeber hat solche zwar vermeiden wollen, fraglich ist aber die Tauglichkeit der dafür vorgesehenen Instrumente. Tatsächlich droht vielen Unternehmen ab Januar 2021 jedenfalls eine erhebliche unterjährige Liquiditätsbelastung.
Gemeinsam mit der enplify eG möchten wir Ihnen dieses Thema und mögliche Lösungsansätze im Rahmen eines einstündigen Webinars vorstellen. Hierzu laden wir Sie herzlich ein!
 
Daten:             25. November 2020, 16.00 Uhr

                         1. Dezember 2020, 10.30 Uhr

Referenten:     Dr. Stefan Altenschmidt, Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH
                         Nathalie Labuvé, enplify eG

Die Teilnahme ist kostenfrei, bitte melden Sie sich online über das beigefügte PDF-Formular für eine der beiden Veranstaltungen an. Sie erhalten anschließend die Daten für den Online-Zugang.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.

Referent/in