16.11.2022 // online // Vortrag

„Solar Talks“I Preisbildung und Preisentwicklungen am Strommarkt – Auswirkungen und Chancen für die Amortisation von PV Parks

Veranstaltung
Weiterführende Informationen

Investments in Photovoltaikanlagen gelten als renditestarke und stabile Kapitalanlage. Gleichzeitig sind sie ein wesentlicher Baustein für den Erfolg der Energiewende. Ob klassische Aufdachanlagen, Freiflächenanlagen oder neue Trends wie schwimmende oder Agri-Photovoltaikanlagen - das Potenzial für eine nachhaltige Stromerzeugung auf privaten oder kommunalen Flächen ist erheblich.

Der Bau größerer Photovoltaikanlagen ist üblicherweise mit einem nicht unerheblichen Investment verbunden. Für die Attraktivität eines Projektes ist dabei insbesondere entscheidend, wann sich die Investition in die Photovoltaikanlage amortisiert hat. Dies ist umso eher der Fall, je höher der für den produzierten Strom erzielte Preis ist. Neben der häufig als zu gering wahrgenommenen Vergütung nach dem EEG, sind hier in den letzten Jahren insbesondere langfristige Stromabnahmeverträge (sog. PPAs) immer mehr in den Fokus gerückt. Diese werden einerseits gerade aufgrund der aktuell besonders hohen Strompreise – u.a. bedingt durch den hohen Gaspreis – immer attraktiver für Abnehmer, die den hohen Börsenpreisen entkommen wollen. Sie bieten aber andererseits auch Betreibern bzw. Investoren von Photovoltaikanlagen erhebliche Chancen, von den Preisentwicklungen zu profitieren und damit den Zeitraum, in dem sich die Photovoltaikanlage amortisiert, zu verkürzen.

Welche Risiken und Chancen bieten sich also angesichts der hohen (Börsen-)Strompreise und welche Auswirkungen könnten die angekündigten Versuche der Bundesregierung die Strompreise zu „bremsen“ oder zu „deckeln“ auf Photovoltaikanlagenprojekte haben? Zur Beantwortung dieser und weiterer Fragen wird Herr Rechtsanwalt Leander Waack, LL.M. aus unserem Energierechtsteam in seinem Vortrag neben den Grundzügen der Preisbildung für Strom auch die aktuellen Entwicklungen am Strommarkt nachzeichnen und dabei auf die neusten Entwicklungen zur Strompreisbremse eingehen.

Als Stimme aus der Praxis wird Herr Jan Figgener, Experte für Batterien an der RWTH Aachen, in einem Impulsvortrag über aktuellen Entwicklungen im Batteriespeichermarkt berichten. Anschließend freuen wir uns auf einen angeregten Austausch mit Ihnen und stehen für Fragen zur Verfügung.

Bleiben Sie mit den Solarexperten von Luther nah dran an den gesetzlichen Entwicklungen und Neuerungen für die Solarbranche. Wir informieren Sie seit dem Frühjahr letzten Jahres mit der Webinarreihe „Solar Talks“ fortlaufend über aktuelle Entwicklungen mit 45-minütigen Power-Sessions zu verschiedenen Themen.

Das kostenfreie Webinar findet statt am 16. November 2022 von 14.30 Uhr bis 15.15 Uhr. Zur Anmeldung folgen Sie dem Anmelden-Button oder senden Sie eine E-Mail an contact@luther-lawfirm.com.

Referent/in
Externe(r) Referent/in

Jan Figgener, Experte für Batterien an der RWTH Aachen

02.02.2023 online
Webinar „Im Blick: Auskunftsansprüche nach Art. 15 DSGVO - Rechtliche Herausforderung und operative Umsetzung"
Vortrag >>
09.02.2023 IBR-Seminarzentrum Heinrich-von-Stephan-Straße 3 68161 Mannheim I Präsenz oder Onlineteilnahme möglich
IBR-Seminare I Dokumentationspflichten im Vergabeverfahren
Vortrag >>
09.02.2023 online
Webinar Energiepreisbremsen - Status quo und To-dos
Vortrag >>
09.03.2023 Luxemburg
HR LUX Trade Fair - Whistleblowing
Konferenz >>
23.03.2023 Hotel Novotel Köln City, Bayenstr. 51, 50678 Köln
IBR-Seminare I Beschaffung von Beratungsleistungen
Vortrag >>
27.03.2023 Bucerius Law School Hamburg & Livestream
Luther Dispute Resolution Lecture I Russia’s Aggression Against Ukraine The Question of Reparation – International Legal Issues
Vortrag >>