02.12.2021 - 04.12.2021 // Präsenz // Verhandeln

Verhandlungsperformance - Modul 2

Luther.academy
Kurzbeschreibung

Nach erfolgreichem Abschluss dieser Zertifikatsausbildung verfügen Sie über das Wissen und Können, um in jeglichen Verhandlungssituationen souverän zu agieren. Dieses Wissen wird Ihnen durch das Certificate of Excellence in Business Negotiations (CEBN)® dokumentiert.

Meistens steht bei Verhandlungen viel auf dem Spiel. Egal worum es geht, ob um das „Verhandeln von  Verträgen“, das „Verhandeln  im Konflikt“, das „Verhandeln  vor  Gericht“ oder das „Verhandeln von Honoraren“ – das Ergebnis wird maßgeblich von demjenigen beeinflusst, der verhandelt. Ob das Ergebnis das bestmöglich Erreichbare ist oder nur ein Kompromiss, mit dem keiner wirklich zufrieden ist, macht einen großen Unterschied.

Sie erhalten eine zertifizierte Verhandlungsausbildung in drei Modulen. In den einzelnen Modulen erfahren Sie auf der Grundlage von zahlreichen praktischen Übungen und Input von Spezialisten die Techniken und Strategien, mit denen Sie in anspruchsvollen Verhandlungssituationen die gesteckten Ziele bestmöglich erreichen.

Warum Sie die zertifizierte Ausbildung wahrnehmen sollten, finden Sie im Blog-Beitrag "Alles nur Verhandlungssache".

Modul 1

Professionelle Verhandlungsführer erreichen ihre Erfolge durch  eine gezielte Steuerung des Verhandlungsprozesses. Sie erhalten das notwendige Wissen über psychologische Dynamiken, Spannungsverhältnisse und Potentiale, die bei jederVerhandlung wirken – ganzgleich in welchem Themengebiet. Sieerfahren, wie Verhandlungen im Innersten ablaufen und welche Auswirkungen unterschiedliche Strategien und Taktiken auf Ihren Verhandlungserfolg haben. Das erlernte Wissen wenden Sie während des Trainings in verschiedenen Verhandlungen an und reflektieren die erzielten Ergebnisse im Kreis der Kollegen.

Modul 2

Im wirtschaftlichen Kontext verhandelt man selten nur mit einer Partei. Häufig sind mehrere Stakeholder an der Verhandlung beteiligt. Besonders in Team- und Mehrparteienverhandlungen gibt es eine Vielzahl unbewusster Einflussebenen, auf denen Sie die Verhandlung  in Ihrem Sinne steuern  können, ohne dass dies der Gegenseite überhaupt  auffällt. Je komplexer die Verhandlungsstruktur, desto größer die Vorteile, die Ihnen eine professionelle Verhandlungsstrategie bietet. Die entsprechenden Techniken und Handlungsweisen zu kennen und anwenden zu können verschafft Ihnen bzw. Ihren Mandanten entscheidende Vorteile bei der Durchsetzung der eigenen Verhandlungsziele.

Im zweiten Modul des zertifizierten Verhandlungstrainings lernen Sie, wie Sie auch dann souverän die Kontrolle behalten, wenn es in Verhandlungen einmal sehr komplex wird. Das erlernte Wissen wenden Sie auch während dieses Trainings in verschiedenen Verhandlungen an und schöpfen zusätzliche Erkenntnisse aus dem Austausch mit den Kollegen.

Modul 3

Im dritten Modul der Zertifikatsausbildung geht es darum, wie Sie das erlernte Werkzeug an professioneller Verhandlungsstrategie, das Sie in den ersten beiden Modulen erworben haben, noch besser nutzen. Im Mittelpunkt dieses Seminars steht Ihre persönliche Überzeugungskraft. Auf der Grundlage modernster Erkenntnisse der Entscheidungsforschung lernen  Sie die Voraussetzungen für eine überzeugende Verhandlungsführung kennen – und Sie üben dieses professionelle „Framing“ in anspruchsvollen Verhandlungssituationen.

Modulreihenfolge und Zertifikat

Modul 1 ist Voraussetzung für das Modul 2. Modul 2 und 3 können dann in beliebiger Reihenfolge erfolgen. Nach erfolgreichem Abschluss aller drei Module erhalten Sie das Certificate of Excellence in Business Negotiations (CEBN)®.

Zielgruppe
  • Rechtsanwälte & Steuerberater
  • Wirtschaftsjuristen
Referent
  • Dominik Hoffmann ist Rechtsanwalt und arbeitet als Verbandsjurist und als niedergelassener Fachanwalt für Arbeitsrecht in Mainz. Er erwarb einen Masterabschluss in Personalentwicklung an der TU Kaiserslautern. Seit fast zehn Jahren arbeitet er als Trainer zur Verhandlungsführung. Er ist zertifizierter Trainer und Berater für das Team Management System (TMS) sowie NLP-Practitioner (DVNLP).
  • Oliver Paulick ist studierter Wirtschafts-, Politik- und Islamwissenschaftler und Verhandlungstrainer. Er ist einer der wenigen deutschen Absolventen der Harvard Negotiation Master Class. Seit 2015 ist er Trainer für Maßnahmen zur Verhandlungsperformanceentwicklung für Unternehmen und Verbände. Daneben lehrt er an der Friedrich-Alexander Universität Erlangen-Nürnberg für Politische Kommunikation und Internationales Verhandeln.
Ort und Termin

Modul 1I

2. - 4. Dezember 2021

Der Veranstaltungsort wird noch bekannt gegeben

Die Seminare beginnen am ersten Tag um 10:00 Uhr. Der dritte Tag endet um ca. 14 Uhr.

Anmeldung

Hier können Sie sich verbindlich zu der Veranstaltung anmelden:

Anmelden

Bei Rückfragen melden Sie sich gerne bei Daniel Piontzik (academy@luther-lawfirm.com).