03.03.2022 // online // Lecture

Russland. Ukraine. Europa. Rechtliche Auswirkungen für Ihr Unternehmen

Further Information

Als Reaktion auf die von Präsident Wladimir Putin am 21. Februar 2022 erklärte Anerkennung der Unabhängigkeit und Souveränität der selbsternannten Volksrepubliken Donezk und Luhansk hat die EU am 23. Februar 2022 den bestehenden Sanktionskatalog erweitert und zugleich eine neue Embargo-Verordnung erlassen. Auf die am Morgen des 24. Februar 2022 begonnene Invasion nicht nur der Regionen Donezk und Luhansk, sondern der gesamten Ukraine durch das russische Militär hat die EU am 25. Februar 2022 mit zusätzlichen Sanktionen und Beschränkungen reagiert und am 26. Februar 2022 sowie den folgenden Tagen laufend weitere Maßnahmen angekündigt.

Die Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH lädt Sie am Donnerstag, den 3. März von 12.30 Uhr bis 14.00 Uhr zum Webinar „Russland. Ukraine. Europa. Rechtliche Konsequenzen für Ihr Unternehmen“ ein. Die Referentinnen und Referenten ordnen die Folgen der Sanktionen für Unternehmen ein und werfen einen Blick auf rechtliche Fragen der Außenwirtschaft, Handel- und Vertrieb, Energiepolitik, Compliance, Investitionsschutz und Schiedsverfahren.

Es wird im Anschluss ausreichend Zeit zur Beantwortung Ihrer Fragen geben.

Mit besten Grüßen
Ihre Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH

Speaker
09.03.2023 Luxembourg
HR LUX Trade Fair - Whistleblowing
Conference >>