Nadine Bourgeois, CCT (VdT)

Nadine Bourgeois, CCT (VdT)

Nadine Bourgeois, CCT (VdT)

Frankfurt a.M.

T +49 69 27229 10455

Rechtsanwältin
Partnerin

Inhaltliche Schwerpunkte

Nadine Bourgeois ist eine ausgewiesene Spezialistin für Kreditfinanzierungs- und Kapitalmarkttransaktionen. Sie berät seit mehr als 15 Jahren Banken, alternative Kreditgeber, Finanzsponsoren und Unternehmen bei Akquisitions-, Immobilien- und Unternehmensfinanzierungen. Daneben hat Frau Bourgeois ebenfalls umfangreiche Expertise im Bereich der finanziellen Restrukturierung sowie der rechtlichen Beratung im Zusammenhang mit ausgewählten Kapitalmarktprodukten.

Beratungsfelder
Vita

Nadine Bourgeois studierte von 1998 bis Anfang 2003 Rechtswissenschaften an der Technischen Universität Dresden. Ihr Studium schloss sie im Januar 2003 mit dem ersten juristischen Staatsexamen ab. Danach absolvierte Frau Bourgeois von 2003 bis 2005 ihr Rechtsreferendariat in Dresden, Brüssel und Frankfurt am Main und war dabei in ihren jeweiligen Stationen sowohl bei verschiedenen internationalen Wirtschaftskanzleien als auch bei der Europäischen Kommission tätig. Frau Bourgeois legte im Mai 2005 ihr zweites juristisches Staatsexamen ab und wurde im Jahr 2005 auch als Rechtsanwältin zugelassen.

Frau Bourgeois begann ihren beruflichen Werdegang bei Freshfields Bruckhaus Deringer im Bereich Banking & Finance, wo sie von 2005 bis 2010 im Frankfurter Büro tätig war. In dieser Zeit absolvierte sie auch ein dreimonatiges Secondment in der Kapitalmarktabteilung einer führenden deutschen Bank. Im Jahr 2010 wechselte sie zu Norton Rose Fulbright, wo sie im Jahr 2014 zum Partner ernannt wurde. Im Juli 2019 hat sich Frau Bourgeois Luther als Partner im Frankfurter Büro angeschlossen.

Neben ihrer beruflichen Tätigkeit als Rechtsanwältin absolvierte Frau Bourgeois auch noch ein berufsbegleitendes wirtschaftliches Studium an der Frankfurt School of Finance and Management in Zusammenarbeit mit dem Verband der Treasurer e.V. zum Certified Corporate Treasurer (VdT), welches sie im Jahr 2012 abschloss. Zudem veröffentlich sie regelmäßig zu verschiedenen fachspezifischen Themen.

Auszeichnungen
  • The Legal 500 Deutschland (2020): Nennung in Bank- und Finanzrecht - Kreditrecht
Publikationen