25.03.2020

Luther-Corona-Support Sonder-Newsletter Finanzierung

PDF

Hintergrund

Die durch das Corona-Virus ausgelöste Ausnahmesituation kann sich sehr schnell auch auf bestehende Finanzierungsverträge nieder schlagen. Wir raten daher dringend zu einer Überprüfung bestehender Finanzierungsverträge im Hinblick auf Informationspflichten, die Auswirkungen auf Finanzkennzahlen und Kündigungsgründe einschließlich von MAC-Klauseln, um das Entstehen von Kündigungsgründen zu vermeiden bzw. um beim Eintreten von Kündigungsgründen rechtzeitig darauf reagieren zu können und sogenannte Drawstops zu verhindern können.

Die in den folgenden Links beigefügten Informationen geben einerseits praktische Hilfestellung für die aktuell notwendige Überprüfung von bestehenden Finanzierungsverträgen, bieten darüber hinaus aber auch einen Überblick über aktuell bestehende staatliche Hilfsprogramme und Corona-Finanzierungshilfen und geben durch bearbeitbare Checklisten praktische Hilfestellung für die Aufbereitung der für einen Antrag auf ein KfW-Darlehen notwendigen Unterlagen. Die Checklisten können einfach heruntergeladen und selbst bearbeitet werden.

Daneben kann die gebotene Überprüfung der Finanzierungsstruktur auch Anlass geben, sich mit weitergehenden Überlegungen in diesem Zusammenhang zu befassen. Dazu zählen beispielsweise auch Wege, die operative Unternehmensfinanzierung mit einer Anpassung von Zahlungszielen oder einer Überarbeitung der Working Capital Ausstattung des Unternehmens zu verbessern, oder die neu entstehenden Flexibilitäten zu einer Stärkung der Eigenkapitalbasis zu nutzen. Im Einzelfall kann hierzu möglicherweise auch ein Debt-Equity Swap in Betracht kommen.

Ihr/e Ansprechpartner