25.03.2020

Checkliste Errichtung Behelfskrankenhaus für Covid-19-Patienten

PDF

Hintergrund

Die derzeitige Pandemie des Coronavirus SARS-CoV-2 macht es teilweise notwendig, dass in den Landeskrankenhausplan aufgenommene Krankenhäuser zur effektiven Versorgung von infizierten Personen ihren Krankenhausbetrieb auf Gebäude, die nicht Teil ihrer Betriebsstätte sind (z.B. Messehallen, leerstehende Hotels etc.), ausweiten. Unsere Kollegen aus dem Bereich "Medizinrecht für ambulante und stationäre Leistungserbringer" der Industriegruppe Health Care & Life Science haben für Sie daher eine Checkliste mit den wesentlichen rechtlichen Gesichtspunkten für die Errichtung solcher Behelfskrankenhäuser zusammengestellt, die Ihnen einen ersten Überblick geben soll.

Aufgrund der Ausnahmesituation, mit der alle Krankenhäuser derzeit konfrontiert sind, sind die drängendsten Fragen (bspw. zur Vergütung von Leistungen der Behelfskrankenhäuser) naturgemäß noch im Fluss. Umso wichtiger ist daher eine frühzeitige rechtliche Begleitung des Umsetzungsprozesses.

Zögern Sie daher nicht, sich mit allen rechtlichen Fragen rund um die Errichtung solcher Behelfskrankenhäuser im Zuge der SARS-CoV-2 Pandemie an Ihren direkten Ansprechpartner bei Luther oder an unsere Kollegen aus der Luther Industriegruppe Health Care & Life Science zu wenden. Gerne können Sie uns auch über unsere zentrale E-Mailadresse corona-support@luther-lawfirm.com kontaktieren. Wir werden Ihre Anfrage dann umgehend intern weiterleiten und der zuständige Ansprechpartner setzt sich mit Ihnen direkt in Verbindung.

 

Ihr/e Ansprechpartner