• Gut zu sehen, was schon geschafft ist. Besser zu wissen was noch vor uns liegt.
  • Präzision, perfektes Timing und der Blick für das Wesentliche.
  • Im richtigen Moment das Richtige tun. Das unterscheidet die Besten von den Guten.
  • Ziele erreichen mit einem zuverlässigen Partner an der Seite.
Dr. Klaus Schaffner

Weltweit größter Hersteller von glasfaserverstärkten Hochleistungskunststoffrohren: Luther begleitet saudi-arabische Amiantit bei Joint Venture

Die saudi-arabische Amiantit und die österreichische Wietersdorfer-Gruppe werden künftig ihre Kräfte im gemeinsamen Joint Venture AMIBLU bündeln. AMIBLU wird der weltweit größte Hersteller von glasfaserverstärkten Hochleistungskunststoffrohren sein. Sitz des neuen 1.500-Mitarbeiter-starken Konzerns ist Klagenfurt (Österreich). Die börsennotierte Saudi Arabian Amiantit Company (SAAC) ließ sich bei dem Joint Venture von der Luther Rechtsanwaltsgesellschaft beraten.

Die Saudi Arabian Amiantit Company hat ihre Tochtergesellschaften in Deutschland, Frankreich, Norwegen, Polen und Spanien in die gemeinsame Joint-Venture-Gesellschaft AMIBLU Holding GmbH eingebracht. Im Gegenzug wird Amiantit zu 50% Gesellschafterin von AMIBLU. Die anderen 50% hält die österreichische Wietersdorfer-Gruppe, die ihren Bereich glasfaserverstärkter Kunststoffrohre (HOBAS-Rohre Gruppe) mit rund 20 Tochtergesellschaften in diversen Jurisdiktionen ebenfalls in die AMIBLU eingebracht hat. Der Transaktionswert bewegt sich im dreistelligen Millionenbereich.

Am 28. August erfolgte der offizielle Abschluss (Closing) der Zusammenlegung der europäischen Geschäftsaktivitäten der Wietersdorfer Tochter HOBAS und Amiantit Europe (inklusive FLOWTITE Technology) in Wien. Der Zusammenschluss wurde von den Europäischen Kartellbehörden Anfang August 2017 genehmigt.

Über AMIBLU

AMIBLU beschäftigt künftig an insgesamt sieben europäischen Standorten über 1.500 Mitarbeiter. Damit ist AMIBLU der weltweit größte Hersteller von GFK-Rohrsystemen. Mit den Marken Hobas und Flowtite produziert und vertreibt AMIBLU geschleuderte und gewickelte glasfaserverstärkte Hochleistung-Kunststoffrohre (GFK-Rohre), die in den Bereichen Trinkwasser, Bewässerung, Abwasser, Wasserkraft und in der Industrie zum Einsatz kommen.

Über die Saudi Arabian Amiantit Company

Die SAAC ist an der saudi-arabischen Börse notiert und hat ihren Sitz in Dammam/Saudi-Arabien. Sie beschäftigt rund 3.800 Mitarbeiter weltweit. Der Jahresumsatz lag zuletzt bei rund 520 Mio. Euro. Das Unternehmen beliefert weltweit Kommunal-, Tiefbau-, Industrie-, Energie- und Agrarmärkte und unterstützt die globale Infrastrukturentwicklung.

www.amiantit.com/en/

Über die Wietersdorfer Holding GmbH

Die WIG Wietersdorfer Holding GmbH mit Hauptsitz in Klagenfurt (Österreich), ist ein Mischkonzern der Baustoff- und Rohrbranche. Zu den Geschäftsfeldern des Unternehmens zählen Zement & Beton, Kalk, GFK-Rohrsysteme und thermoplastische Rohrsysteme. Mit insgesamt 49 Niederlassungen in 36 Ländern ist die WIG Wietersdorfer Holding GmbH mit ihren Marken w&p, Salonit, HOBAS, POLOPLAST, FLOWTITE, IGM und INTERCAL national und international stark vertreten. Insgesamt beschäftigt das Unternehmen im In- und Ausland mehr als 2.800 Mitarbeiter, ist an 27 Produktionsstandorten aktiv und erwirtschaftete im Jahr 2016 einen Umsatz von 512,8 Mio. EUR. Das Unternehmen ist seit seiner Gründung im Jahr 1893 von Philipp und Gottlieb Knoch zu hundert Prozent in Familienbesitz.

www.wietersdorfer.com

Für die Amiantit Company SAAC

Luther, Gesellschaftsrecht/Mergers & Acquisitions: Dr. Klaus Schaffner (Federführung, Partner), Denis Ullrich (Partner), Steffen Häberer, Goetz von Schlotheim (alle Leipzig)

Luther, Arbeitsrecht: Robert Pacholski und Thorsten Tilch (Leipzig)

Luther, Kartellrecht: Dr. Helmut Janssen, LL.M. (Partner Brüssel)

KWR Karasek Wietrzyk Rechtsanwälte GmbH: MMag. Dr. Gerold Wietrzyk und Priv.-Doz. MMag. Dr. Thomas Haberer (Wien)

Amiantit Inhouse: Waleed Mohammad Abu Kishk (Dammam/Saudi Arabien)

Für die Wietersdorfer Gruppe

Inhouse (rechtliche Gesamtleitung und Koordination): Dr. Bruno Nagele (Leiter Recht und Compliance) und Dr. Daniel Schützenauer (Legal Counsel, beide Klagenfurt)

Kerschbaum Partner Rechtsanwälte, Corporate / M&A: Dr. Nikolaus Adensamer (Federführung, Partner), DDr. Johannes Mitterecker und Mag. Maximilian Breisch (alle Wien)

LeitnerLeitner Wirtschaftsprüfer und Steuerberater: Dr. Clemens Nowotny (Partner, steuerliche Beratung und Transaktions-strukturierung)