• Gut zu sehen, was schon geschafft ist. Besser zu wissen was noch vor uns liegt.
  • Präzision, perfektes Timing und der Blick für das Wesentliche.
  • Im richtigen Moment das Richtige tun. Das unterscheidet die Besten von den Guten.
  • Ziele erreichen mit einem zuverlässigen Partner an der Seite.
Bacina Denis

Verstärkung im Bereich M&A: Luther gewinnt Denis Bacina

Seit dem 1. September verstärkt Denis Bacina (43) als Partner im Bereich M&A das Frankfurter Büro von Luther. Der Experte für Cross-Border M&A war zuletzt bei PwC Legal tätig, davor bei Linklaters und Weil, Gotshal & Manges.

Zu den Beratungsschwerpunkten von Denis Bacina gehören Mergers & Acquisitions, Restrukturierungen sowie Corporate Governance. In der Vergangenheit hat er sich mit einer Vielzahl an Fusionen und Übernahmen befasst, darunter Private Equity-Transaktionen, grenzüberschreitende Transaktionen, Devestitionen, Spin-Offs und Joint Ventures. Zuletzt betreute Denis Bacina unter anderem den irischen Spielwarenhändler Smyths Toys Superstores bei der Übernahme der rund 90 Toys“R“Us-Filialen im deutschsprachigen Raum.

„Luther ist eine stark wachsende Kanzlei mit ambitionierten Zielen. Ich freue mich darauf, mit meinen neuen Kollegen von Luther insbesondere den Bereich Mid-Cap M&A gemeinsam weiter auszubauen“, sagt Denis Bacina.

„Mit Denis Bacina gewinnen wir einen versierten und erfahrenen M&A-Spezialisten, der unsere Praxis insbesondere bei Mid-Cap Transaktionen weiter verstärkt“, sagt Dr. Thomas Kuhnle, Leiter des Bereichs M&A bei Luther. „Mit ihm werden wir insbesondere auch unseren Beratungsbereich Distressed M&A weiter ausbauen können. Hier steckt insbesondere bei der Beratung internationaler Investoren erhebliches Entwicklungspotenzial.“