• Gut zu sehen, was schon geschafft ist. Besser zu wissen was noch vor uns liegt.
  • Präzision, perfektes Timing und der Blick für das Wesentliche.
  • Im richtigen Moment das Richtige tun. Das unterscheidet die Besten von den Guten.
  • Ziele erreichen mit einem zuverlässigen Partner an der Seite.
Medizin neu denken

„Medizin neu denken": Luther berät Siegener Pilotprojekt in der Universitätsmedizin

In den ländlichen Regionen Nordrhein-Westfalens fehlen Ärzte. Mit einem neuen, zukunftsweisenden Studiengang, der sich auf mobile Arztpraxen und digitale Diagnostik fokussiert, will die Universität Siegen diesem Problem begegnen. Die Luther Rechtsanwaltsgesellschaft berät die Hochschule sowie ihre vier Siegener Klinikpartner bei der Kooperation mit der Universität Bonn sowie bei der Etablierung eines geeigneten Rechtsrahmens.

„Medizin neu denken“ wurde das Pilotprojekt getauft, das vom Land NRW jährlich mit 6,5 Millionen Euro gefördert wird. Renommierter Partner des Modellprojekts ist die Medizinische Fakultät der Universität Bonn. Dort werden die Medizinstudenten die ersten sechs Semester studieren, bevor sie nach Siegen wechseln und sich digitaler Hochleistungsdiagnostik widmen können. Vier Partnerkliniken (DRK-Kinderklinik, Kreisklinikum Siegen, Diakonie-Klinikum sowie St. Marienkrankenhaus Siegen) kümmern sich in Siegen um die weitere praktische Ausbildung der Studierenden. Die Luther Rechtsanwaltsgesellschaft bringt bei der Kooperation ihre umfassende Expertise im Bereich der Universitätsmedizin ein. Die Luther-Partner Dr. Thomas Gohrke und Thomas Köhler sind ein eingespieltes Team auf dem Gebiet: Seit vielen Jahren beraten sie Universitätskliniken und Universitäten in rechtlichen, steuerlichen, strategischen und wirtschaftlichen Fragen.
 
„Die Gestaltung und Etablierung neuer Kooperationsformen zwischen Universitäten, medizinischen Fakultäten und klassischen Plankrankenhäusern, insbesondere im Bereich der Medizinerausbildung, ist ein bundesweiter Trend“, sagt Luther-Rechtsanwalt Dr. Thomas Gohrke. „Mit der Begleitung des Pilotprojekts demonstrieren wir die führende Stellung unserer Praxisgruppe Beratung im Gesundheitswesen“.

Zum Projekt „Medizin neu Denken“

Hinter dem Modellprojekt „Medizin neu Denken“ verbirgt sich ein Studienangebot der Universitäten Bonn und Siegen. Die beiden Hochschulen richten einen neuen Studiengang Humanmedizin ein und kooperieren dabei mit vier Siegener Krankenhäusern. Das neue Studienangebot soll insbesondere dazu beitragen, die ärztliche Versorgung im ländlichen Raum zu verbessern. Dabei kommen Forschung und Lehre auch im Bereich der digitalen Medizin eine Schlüsselrolle zu. Zum Wintersemester 2018/19 sollen die ersten 25 Studierenden ihr Studium aufnehmen.

Luther Rechtsanwaltsgesellschaft:

Dr. Thomas Gohrke (Partner, Real Estate, Leipzig), Thomas Köhler (Partner, M&A, Frankfurt), Claudia Strohe (Partnerin, M&A, Frankfurt), Denis Ullrich (Partner, M&A, Leipzig)