• Gut zu sehen, was schon geschafft ist. Besser zu wissen was noch vor uns liegt.
  • Präzision, perfektes Timing und der Blick für das Wesentliche.
  • Im richtigen Moment das Richtige tun. Das unterscheidet die Besten von den Guten.
  • Ziele erreichen mit einem zuverlässigen Partner an der Seite.
Fotolia 168292037 L

Luther gewinnt Financial Services-Team von Dechert

8. Mai 2019
Mit drei neuen Partnern und einem Counsel verstärkt Luther seine Capital Markets & Banking-Praxis an den Standorten Frankfurt und Köln: Am 1. Mai 2019 sind Achim Pütz, Martin Hüwel und Dr. Frank Wilbert von Dechert LLP sowie der US-Anwalt Steven Kirberger gestartet.

Das Team Pütz/Hüwel/Wilbert berät seit Jahren gemeinsam institutionelle Investoren und Assetmanager sowie Banken und sonstige Finanzdienstleister in den Bereichen Investment- und Asset Management, Aufsichtsrecht sowie affine Bereiche. Fachliche Schwerpunkte bilden die Strukturierung nationaler und internationaler Fonds sowie Investitionsplattformen für institutionelle Investoren, die aufsichtsrechtliche Beratung institutioneller Investoren, die Beratung nationaler und internationaler Asset Manager bei der Strukturierung von Investmentprodukten und der Erbringung von grenzüberschreitenden Finanzdienstleistungen sowie die Verbriefung von AI-Assets. Zeitgleich startet Steven Kirberger, ein ehemaliger US-Kollege des Teams, der insbesondere seine langjährige Expertise im Bereich Private Funds einbringt.

Achim Pütz (58) verfügt über umfangreiche Erfahrungen in der Rechtsberatung deutscher und internationaler Mandanten hinsichtlich traditioneller und alternativer Investmentfonds, Vertriebs- und Versicherungsaufsichtsrecht. Ein Spezialgebiet ist die Konzeption, Dokumentation und der Vertrieb strukturierter Finanzprodukte und Verpackungslösungen. Er ist Vorstand und Gründer des Bundesverbandes Alternative Investments e.V. (BAI).

Martin Hüwel (45) verfügt über langjährige Erfahrung in der Beratung deutscher und internationaler Mandanten in den Bereichen Asset Management, Finanzdienstleistungen sowie Investment- und Versicherungsaufsichtsrecht. Er berät sowohl Anbieter im Hinblick auf grenzüberschreitende Finanzdienstleistungen sowie die Strukturierung und den Vertrieb von Investmentprodukten als auch institutionelle Investoren beim Erwerb solcher Anlageprodukte und der Aufsetzung eigener Investitionsplattformen.

Dr. Frank Wilbert (38) besitzt umfassendes Know-how in der Beratung institutioneller Anleger bei komplexen Investitionen, in der Auflegung von Investitionsplattformen sowie der Beratung internationaler Manager hinsichtlich der Anforderungen deutscher regulierter Investoren.

Der US-Anwalt Steven Kirberger (48) berät ebenfalls seit vielen Jahren Mandanten im Bereich Asset Management, wobei ein besonderer Fokus auf der Strukturierung von Private Funds und sonstigen Investmentprodukten im alternativen Investmentsegment und der Beratung von institutionellen Investoren bei der Investition in solche Produkte liegt.

Die Fokussierung und die Mandantenbasis passen zur Luther Rechtsanwaltsgesellschaft, die unter anderem institutionelle Investoren wie z.B. Versorgungswerke sowie Asset Manager zu ihren Mandanten zählt. In der Zusammenarbeit mit den neuen Kollegen sieht Luther großes Potenzial für seine Mandanten, die nun auch im Bereich Fondsstrukturierung und Asset Management verstärkt beraten werden können. Dabei soll auch das Luxemburger Büro von Luther, das derzeit über 25 Berufsträger verfügt, eine zentrale Rolle spielen. Die dortigen Experten im Bereich Asset Management, Investment- und Aufsichtsrecht werden gemeinsam mit den deutschen Kollegen Beratung aus einer Hand anbieten. Zudem plant das Team in den nächsten Monaten weitere Berufsträger zu gewinnen.

„Wir gewinnen mit Achim Pütz und seinem Team nicht nur einen fachlichen Leuchtturm, sondern auch vier höchst erfahrene Kollegen im Bereich institutionelles Investment- und Asset-Management sowie bei der Beratung institutioneller Investoren“, erklärt Dr. Markus Sengpiel, Managing Partner bei Luther. „Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit unseren neuen Kollegen und sind davon überzeugt, durch ihr ausgeprägtes Industrie- und Branchenverständnis unser Full Service-Beratungsangebot in den Bereichen Real Estate und Infrastruktur auf ein neues Niveau heben zu können“, ergänzt Elisabeth Lepique, ebenfalls Managing Partner bei Luther.