• Gut zu sehen, was schon geschafft ist. Besser zu wissen was noch vor uns liegt.
  • Präzision, perfektes Timing und der Blick für das Wesentliche.
  • Im richtigen Moment das Richtige tun. Das unterscheidet die Besten von den Guten.
  • Ziele erreichen mit einem zuverlässigen Partner an der Seite.

Luther gewinnt Dr. Michael Bormann und Marc Urlichs für Corporate/M&A in Düsseldorf

Düsseldorf - Ab dem 16. Juli wird Dr. Michael Bormann (Partner) von Simmons & Simmons in das Düsseldorfer Büro der Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH wechseln. Der Corporate-Spezialist kommt gemeinsam mit Counsel Marc Urlichs und verfügt über besondere Expertise im Energie- und Infrastruktursektor.

"Mit Dr. Michael Bormann und Marc Urlichs gewinnen wir ein schlagkräftiges und erfahrenes Duo, das unseren M&A-Bereich in Düsseldorf stärkt und unser Beratungsangebot im Energiesektor bei Transaktionen nochmals hervorragend erweitert", sagt Dr. Holger Stappert, Leiter der Praxisgruppe Energierecht bei Luther.

Luther ist in den vergangenen Jahren bereits verstärkt für Finanzinvestoren bei Projekten wie dem Pipeline-Projekt Nord Stream 2 oder dem Einstieg der MEAG bei Steag Fernwärme tätig geworden und möchte in diesem Segment, mit dem Dr. Michael Bormann bestens vertraut ist, verstärkt tätig werden. Mit Dr. Michael Bormann kommt außerdem ein Partner hinzu, der auch für große kommunale Energieversorger erfolgreich tätig war, während das Energierechts-Team von Luther mit Bormanns zukünftigem Düsseldorfer M&A-Partner Dr. Michael Krömker zuletzt große Energieversorger wie Eneco, Open Grid Europe oder Statkraft bei Transaktionen beraten hat.

"Ich freue mich sehr darauf, das Luther-Team zu verstärken und den M&A-Bereich gemeinsam weiterzuentwickeln", sagt Dr. Michael Bormann. "Bei Luther finde ich ein ideales Umfeld vor, in dem ich meine Beratungsleistungen sehr gut ausbauen kann. Die Kanzlei bietet ein breites Leistungsspektrum, verfügt über enormes regulatorisches Know-how im Energiesektor und setzt stark auf den Mittelstand."

Zuletzt hatte Dr. Bormann die deutsche Corporate-Praxis von Simmons & Simmons geleitet. Er beriet dabei unter anderem Warsteiner bei der Veräußerung der Welcome-Hotelkette sowie den Allianz Renewable Energy Fund 2 bei dem Kauf eines Solarpark-Portfolios.

Zu den Personen:

Dr. Michael Bormann ist spezialisiert auf Unternehmenstransaktionen, Umstrukturierungen und Joint Ventures in den Bereichen Energie und Infrastruktur. Darüber hinaus berät er zu allgemeinen gesellschaftsrechtlichen Fragestellungen rund um Corporate Governance sowie Kapitalaufbringung und -erhaltung.

Marc Urlichs begleitet seit vielen Jahren nationale und internationale Unternehmenskäufe. Seine Schwerpunkte umfassen außerdem die allgemeine gesellschaftsrechtliche und handelsrechtliche Beratung, einschließlich Umstrukturierungs- und umwandlungsrechtlicher Beratung.