• Gut zu sehen, was schon geschafft ist. Besser zu wissen was noch vor uns liegt.
  • Präzision, perfektes Timing und der Blick für das Wesentliche.
  • Im richtigen Moment das Richtige tun. Das unterscheidet die Besten von den Guten.
  • Ziele erreichen mit einem zuverlässigen Partner an der Seite.
IMG 0167

Luther berät Schoppe & Schultz bei Beteiligung an chinesischer Hangzhou Wideworld Import & Export Co., Ltd.

7. Mai 2019

Der Anbieter von Instantgetränken H. Schoppe & Schultz GmbH & Co. KG übernimmt eine Minderheitsbeteiligung an der chinesischen Hangzhou Wideworld Import & Export Co., Ltd. mit Sitz in Hangzhou City, Provinz Zhejiang. Luther hat die Transaktion für H. Schoppe & Schultz GmbH & Co. KG rechtlich begleitet und erfolgreich zum Abschluss gebracht. Der Vollzug der Transaktion steht unter dem Vorbehalt der üblichen Bedingungen.

Schoppe & Schultz, mit Unternehmenssitz in Ratzeburg bei Lübeck, fertigt seit Jahrzehnten Instantgetränke und zählt zu den führenden Anbietern in Europa. Seit 2003 gehört Schoppe & Schultz zur Uelzena-Gruppe, einem genossenschaftlich organisierten Molkereiunternehmen, das im Geschäftsjahr 2018 einen Umsatz von ca. 703 Mio. Euro erwirtschaftete. Die Hangzhou Wideworld Import & Export Co., Ltd., ist ein in China tätiger Dienstleister für Getränkeautomaten.

Das Projekt wurde federführend von dem deutsch-chinesischen Transaktionsteam der Kanzlei betreut, das standortübergreifend bei chinesischen Investitionen in Deutschland berät. Zusammen mit dem Luther-Büro in Shanghai unterstützt das Team seit mehr als einem Jahrzehnt deutsche und europäische Unternehmen bei ihren Geschäftsaktivitäten in China und hat bei zahlreichen Akquisitionen und Joint Ventures zwischen deutschen und chinesischen Partnern beraten.

 

Für Schoppe & Schultz:

Luther, Corporate / M&A: Denis Bacina (Federführung, Frankfurt), Miao Lin (Frankfurt), Ni Ningiun (Shanghai), Zhong Yuan (Shanghai)

Luther, Commercial: Dr. Steffen Gaber, LL.M. (Stuttgart)

Luther, Antitrust: Dr. Helmut Janssen, LL.M. (Düsseldorf / Brüssel)