• Gut zu sehen, was schon geschafft ist. Besser zu wissen was noch vor uns liegt.
  • Präzision, perfektes Timing und der Blick für das Wesentliche.
  • Im richtigen Moment das Richtige tun. Das unterscheidet die Besten von den Guten.
  • Ziele erreichen mit einem zuverlässigen Partner an der Seite.
Stephan Gittermann

Luther begleitet Steico SE bei Kapitalerhöhung

Die Luther Rechtsanwaltsgesellschaft hat den Baustoffkonzern Steico bei einer Kapitalerhöhung mit einem Emissionserlös von rund 25 Mio. Euro beraten.

Die neuen Aktien wurden institutionellen Investoren in Deutschland und im europäischen Ausland im Rahmen eines beschleunigten Platzierungsverfahrens (Accelerated Bookbuilding) zum Kauf angeboten. Dank der hohen Nachfrage konnte das Orderbuch vorzeitig geschlossen werden. Commerzbank und ODDO BHF waren die Joint Global Coordinators und Joint Bookrunners bei der Transaktion.

Der Bruttoemissionserlös der Steico SE aus der Kapitalerhöhung beläuft sich auf rund 25 Mio. Euro. Die neuen Aktien wurden am 25. September 2017 in die bestehende Notierung im Qualitätssegment m:access des Freiverkehrs an der Börse München einbezogen. Mit den Mitteln aus der Kapitalerhöhung will das Unternehmen sein weiteres Wachstum finanzieren.

Über Steico

Die Steico SE mit Sitz in Feldkirchen (Bayern) entwickelt, produziert und vertreibt ökologische Bauprodukte aus nachwachsenden Rohstoffen. Das Unternehmen ist europäischer Marktführer im Segment der Holzfaser-Dämmstoffe. Steico beschäftigt rund 1.400 Mitarbeiter/innen und hat 2016 einen Umsatz von rund 208,9 Mio. Euro erwirtschaftet.

www.steico.com

Für Steico

Luther, Kapitalmarktorientiertes Gesellschaftsrecht: Stephan Gittermann (federführender Partner), Stefan Jokel (beide Frankfurt am Main)

Beratung von Commerzbank und ODDO BHF

Ashurst: Matthias von Oppen (federführender Partner), Dr. Ian Maywald, Joanna Wilczynska-Gluch (alle Frankfurt am Main)