• Gut zu sehen, was schon geschafft ist. Besser zu wissen was noch vor uns liegt.
  • Präzision, perfektes Timing und der Blick für das Wesentliche.
  • Im richtigen Moment das Richtige tun. Das unterscheidet die Besten von den Guten.
  • Ziele erreichen mit einem zuverlässigen Partner an der Seite.
Dr. Thomas Halberkamp

Luther begleitet B&W Fahrzeugentwicklung beim Verkauf an FEV

Der global agierende Engineering Dienstleister FEV übernimmt die B&W Fahrzeugentwicklung GmbH mit Sitz in Wolfsburg. Ein Team der Luther Rechtsanwaltsgesellschaft hat B&W bei der zweistufigen Transaktion rechtlich beraten.

Die B&W Fahrzeugentwicklung GmbH ist mit mehr als 300 Mitarbeitern ein spezialisierter Ingenieurdienstleister im Bereich Automotive. Unter der Federführung von Thomas Halberkamp beriet ein Luther-Team B&W zunächst beim vollständigen Erwerb des eigenen Tochterunternehmens EDL Rethschulte GmbH mit Sitz in Osnabrück. Im zweiten Schritt wurde B&W dann samt EDL Rethschulte an den Aachener Konzern FEV verkauft.

Mit mehr als 5.300 Mitarbeitern ist FEV ist einer der weltweit größten unabhängigen Dienstleister in der Entwicklung von Verbrennungsmotoren und Fahrzeugtechnik. Das Kompetenzspektrum von FEV umfasst außerdem Consulting, Entwicklung und Erprobung innovativer Fahrzeugkonzepte. Mit dem Zusammenschluss mit B&W weitet FEV sein Unternehmenssegment Gesamtfahrzeugentwicklung aus. Aus wirtschaftlicher Sicht hat i-capital die Transaktion als M&A-Berater verkäuferseitig begleitet (Federführend: Torben Seikowsky, Christian Stahl).


Für die B&W Fahrzeugentwicklung GmbH

Luther, M&A / Gesellschaftsrecht, Hannover:
Dr. Thomas Halberkamp (Partner, Federführung),
Dr. Daniel Schubmann