• Gut zu sehen, was schon geschafft ist. Besser zu wissen was noch vor uns liegt.
  • Präzision, perfektes Timing und der Blick für das Wesentliche.
  • Im richtigen Moment das Richtige tun. Das unterscheidet die Besten von den Guten.
  • Ziele erreichen mit einem zuverlässigen Partner an der Seite.
Dr. Michael Krömker

China-Praxis: Luther berät Baosteel beim Erwerb des Automobilzulieferers Tailored Blanks

Der chinesische Stahlproduzent Baosteel hat im Nachgang zur Übernahme der Wuhan Iron and Steel Group (WISCO) 2016/17 nun auch WISCOs Tailored Blanks Geschäft erworben. Luther hat Baosteel hierbei rechtlich beraten.

Die weltweit tätige Tailored Blanks Gruppe ist ein hochspezialisierter Automobilzulieferer, der maßgeschneiderte Bleche für OEMs und Tier-One Zulieferer produziert. Ursprünglich gehörte Tailored Blanks zu ThyssenKrupp Steel Europe (TKSE) und war 2012 von WISCO gekauft worden; der Deal wurde im Juli 2013 vollzogen.

Baosteel und WISCO sind 2016/17 zur Baowu Gruppe verschmolzen worden. Damit entstand der zweitgrößte Stahlhersteller der Welt.  Im Nachgang hierzu erwarb Baosteel jetzt auch WISCOs Tailored Blanks Geschäft, um es in seine Abläufe voll zu integrieren.

Die Kanzlei Luther, in China auch mit einem Büro in Shanghai vertreten, verfügt u.a. in Düsseldorf und Köln über eine auf Chinesische Outbound Investments spezialisierte Praxis. Luther berät regelmäßig chinesische Konzerne (z.B. Baosteel, WISCO, Kingenta, Weihua, Hisense, ZTE) zu ihren deutschen Rechtsfragen.

Für Baosteel

Luther, M&A/Corporate: Dr. Michael Krömker, MBA (Federführung); Xi Xie, LL.M., Kamil Flak (alle Düsseldorf); Dr. Yuan Shen, LL.M. (Köln)