• Gut zu sehen, was schon geschafft ist. Besser zu wissen was noch vor uns liegt.
  • Präzision, perfektes Timing und der Blick für das Wesentliche.
  • Im richtigen Moment das Richtige tun. Das unterscheidet die Besten von den Guten.
  • Ziele erreichen mit einem zuverlässigen Partner an der Seite.

Dr. Frank Wilbert

Rechtsanwalt
Partner

Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH
An der Welle 10
60322 Frankfurt a.M.

Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH
Anna-Schneider-Steig 22
50678 Köln

Telefon +49 69 27229 19156
Telefax +49 69 27229 110
frank.wilbert@luther-lawfirm.com

Sprachen: Deutsch, Englisch
Vita

Frank Wilbert wurde 1980 geboren. Das Studium der Rechtswissenschaften absolvierte er in Bonn. Nach seinem ersten Staatsexamen 2004 war er als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Bürgerliches Recht, Internationales Privatrecht, Rechtsvergleichung und Europäisches Privatrecht an der Rheinischen-Friedrich-Wilhelms-Universität in Bonn tätig und wurde dort 2006 promoviert.

Nach dem zweiten Staatsexamen war Frank Wilbert von 2008 bis 2010 bei der Kanzlei SJ Berwin und von 2010 bis April 2019 bei der Kanzlei Dechert LLP in der jeweiligen Praxisgruppe Financial Services tätig.

Inhaltliche Schwerpunkte der Beratung

Frank Wilbert verfügt über langjährige Erfahrung in der Beratung deutscher und internationaler Mandanten im Bereich Asset Management sowie im Investment- und Versicherungsaufsichtsrecht.

Sein Schwerpunkt liegt auf der Beratung institutioneller Investoren, insbesondere auch versicherungsaufsichtsrechtlich regulierter Investoren, bei komplexen Fondsinvestments in den AI-Assetklassen Private Equity, Private Debt, Infrastruktur, Sustainable, Real Estate, Timber und Hedge Fonds.

Ferner berät er bei der Strukturierung und Aufsetzung regulierter sowie nichtregulierter in- und ausländischer Fonds und sonstiger Anlageprodukte sowie der Auflegung von Investitionsplattformen.

Ausgewählte Mandate
  • Beratung zahlreicher Versorgungswerke bei direkten und indirekten Investitionen in sämtlichen relevanten AI-Assetklassen (Legal Due Diligence, Versicherungsaufsichtsrecht);
  • Beratung mehrerer Dachfonds deutscher Sponsoren bei Zielfondsinvestments in den Anlageklassen Infrastruktur, Private Debt, Private Debt (Legal Due Diligence, Versicherungsaufsichtsrecht, investmentrechtliche Erwerbbarkeit);
  • Beratung eines CTA bei indirekten Investitionen in den Anlageklassen Infrastruktur und Private Debt (Legal Due Diligence);
  • Beratung deutscher und internationaler Asset Manager im Hinblick auf die Strukturierung und Auflage sowie Investitionen deutscher Versicherungsunternehmen/Versorgungswerke und anderer regulierter Investoren in Alternative Investment Funds (insbesondere in den Bereichen Renewable Energy, Debt, Infrastructure Debt/Equity, Private Equity und Real Estate)
  • Beratung eines Versorgungswerkeverbundes bei der Aufsetzung und Restrukturierung luxemburgischer Investitionsplattformen sowie Beratung betreffend deren Zielinvestments in internationale Fondsstrukturen.