• Gut zu sehen, was schon geschafft ist. Besser zu wissen was noch vor uns liegt.
  • Präzision, perfektes Timing und der Blick für das Wesentliche.
  • Im richtigen Moment das Richtige tun. Das unterscheidet die Besten von den Guten.
  • Ziele erreichen mit einem zuverlässigen Partner an der Seite.

Achim Meier

Rechtsanwalt
Immobilienökonom (ebs)
Partner

Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH
Gildehofstraße 1
45127 Essen

Telefon +49 201 9220 24022
Telefax +49 201 9220 110
achim.meier@luther-lawfirm.com

Sprachen: Deutsch, Englisch


Vita

Achim Meier studierte Rechtswissenschaften an der Ruhr-Universität Bochum sowie Immobilienökonomie an der European Business School. Bereits in seiner Ausbildung spezialisierte er sich auf das Gebiet des Immobilienwirtschaftsrechts und leitet das entsprechende Beratungsfeld bei der Luther Rechtsanwaltsgesellschaft, das ein Team aus rund 60 Anwälten umfasst. Er ist Mitglied der International Bar Association sowie der ARGE Baurecht im Deutschen Anwaltverein.

Inhaltliche Schwerpunkte der Beratung

Der Rechtsanwalt ist auf öffentliches Bau-, Immobilien- und Vergaberecht spezialisiert. Unter anderem zählen Universitäten, Universitätskliniken, Krankenhäuser, Bauunternehmen und institutionelle Bauherren zu seinen Mandanten. Als Immobilienökonom überblickt er den gesamten Lebenszyklus einer Immobilie und gilt als ausgewiesener Experte für die baubegleitende Rechtsberatung bei komplexen Hochbau-, Infrastruktur- und Anlagenbauvorhaben. Er begleitet Projektentwicklungen und berät im Architekten- und Ingenieurrecht sowie bei der Strukturierung nationaler und internationaler Vergabeverfahren (z.B. Partnerschaftsmodelle) in einem aktuellen Investitionsumfang von mehreren Milliarden Euro.

Des Weiteren vertritt der Jurist seine Mandanten in gerichtlichen und schiedsgerichtlichen Auseinandersetzungen. Ein besonderer Schwerpunkt seiner Arbeit liegt in der strategischen Beratung, der Abwehr und Durchsetzung von Nachtragsforderungen sowie in der Entwicklung von Claim-Strategien.

Ausgewählte Mandate
  • Baubegleitende und vergaberechtliche Beratung zahlreicher Universitäten bei der Realisierung diverser Großbauvorhaben;
  • Umfassende vergaberechtliche Strukturierung und Begleitung des Ausschreibungsverfahrens über Generalunternehmerleistungen auf Grundlage einer Funktionalen Leistungsbeschreibung für den Neubau eines Medizinischen Forschungszentrums als Partnering-Modell
  • Vergaberechtliche Beratung der Ausschreibung über Projektsteuerungsleistungen im Rahmen des Medizinischen Modernisierungsprogramms sowie allgemeine Beratung und Strukturierung im Zusammenhang mit dem Förderprogramm für Baumaßnahmen an Universitätskliniken
  • Beratung des Architektenwettbewerbs, Vergabestrategie, Projektstrukturierung und Förderrecht beim Neubau einer Kinderklinik und Nuklearmedizin mit Radiochemie
  • Vergaberechtliche Beratung einer medizinischen Fakultät bei der Realisierung des Generalentwicklungsplanes, Bauabschnitt 1 A und 1 B durch Vergabe an einen Generalunternehmer als Partnering-Verfahren
  • Baubegleitende Beratung im Zusammenhang mit dem Neubau Neurologie, Psychiatrie, Palliativmedizin eines Universitätsklinikums
  • Umfassende Rechtsberatung eines Universitätsklinikums in allen relevanten rechtlichen Fragen (u.a. Vergaberecht, Architektenrecht, Baurecht) sowie juristische Projektbetreuung, insbesondere Strukturierung des Vergabeverfahrens als Verhandlungsverfahren mit Vergabe an einen General-Unternehmer, Erstellung der rechtlichen Verdingungsunterlagen und Begleitung der Vertragsverhandlungen bis zur Zuschlagserteilung
  • Umfassende Beratung während der Bauphase und Durchführung der komplexen Projektrestrukturierung für das einzige in Betrieb befindliche universitätsmedizinische Protonentherapiezentrum in Deutschland
  • Umfassende Beratung und Begleitung einer Universitätsklinik im Zusammenhang mit Investitionen
  • Konzept und Organisation eines Investitions- und Finanzierungsvorhabens für ein neues Universitätsklinikum in Göttingen
  • Umfangreiches Konzept – Organisation, Investition, Finanzierung für ein vollständig neues Universitätsklinikum in Niedersachsen, Pilotprojekt für Niedersachsen zur Lösung komplexer Fragestellungen aus Haushalts-, Verfassungs-, Hochschul-, Europa-, Fördermittel- und Vergaberecht
  • Vergaberechtliche Beratung einer gemeinnützigen Hilfsorganisation sowie Entwurf eines Strategiepapiers zur Qualifizierung nationaler Hilfsorganisationen als gemeinnützige Wohlfahrtsverbände im Sinne der EU-Vergaberichtlinien
  • Vergaberechtliche Beratung im Zusammenhang mit der Vergabe von rettungsdienstlichen Leistungen
  • Entwurf eines Argumentationspapiers zur Zulässigkeit der freihändigen Vergabe von Rettungsdienstleistungen an gemeinnützige Hilfsorganisationen ohne Beteiligung privater Unternehmen
  • Baubegleitende, baurechtliche und architektenrechtliche Beratung eines international tätigen Beratungs- und Planungsunternehmens mit mehreren hundert Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.(Beratung über Haftungsumfang bei der Durchführung von Projektsteuerungsleistungen sowie in Schiedsgerichtsverfahren)
  • Beratung einer Genossenschaftsbank im Zusammenhang mit der Projektentwicklung eines umfassenden Immobilienportfolios, beginnend mit der strategischen Grundkonzeption bis bin zur Endverhandlung sämtlicher relevanter Verträge (Grundstückskäufe, Bauverträge etc.) sowie deren Umsetzung
  • Umfassende Beratung eines Rettungsdienstunternehmens bei der Positionierung in diversen europaweiten Ausschreibungen sowie Positionierung im Zuge der Vergabereform umgesetzten, im Einzelnen höchst umstrittenen Bereichsausnahme für Rettungsdienstleistungen
  • Umfassende vergabe- und baurechtliche Beratung einer Universitätsklinik bei der Ausschreibung für die Planung u. Neubau einer Nuklearmedizin mit Radiochemie
  • vergaberechtliche Beratung eines Generalunternehmers bei der Teilnahme an der Ausschreibung Neubau eines Seminargebäudes für die Fachbereiche Architektur und Bauingenieurswesen sowie die schlüsselfertige Errichtung einschließlich Außenanlagen
  • Beratung der Deutschen Telekom bei der Neuvergabe und Outsourcings ihres deutschlandweiten Facility Managements. Die Vergabe umfasst das technische, kaufmännische und infrastrukturelle Outsourcing des Facility Managements sowie der Bauleistungen für sämtliche Liegenschaften des Telekom-Konzerns in Deutschland. Es handelt sich um eine der größten Facility Management-Ausschreibungen in Europa der letzten Jahre mit einem Volumen von mehreren Milliarden Euro
  • umfassende rechtliche Beratung eines Universitätsklinikums im Zusammenhang mit der Realisierung eines Quartiervorhabens sowie baurechtliche Beratung in diversen Grundstücksfragen zur Realisierung mehrerer Neubauprojekte