China Desk

Luther verfügt an mehreren deutschen Standorten über ein großes China-Team, das von Partnern mit langjähriger Erfahrung im Asiengeschäft geleitet wird. Seit Jahrzehnten beraten wir deutsche und europäische Unternehmen - viele von ihnen Hidden Champions - in allen Fragen des Wirtschaftsrechts in China und ganz Asien. Darüber hinaus beraten wir chinesische Investoren bei ihren Auslandsinvestitionen, bei denen in den letzten Jahren vor allem Europa einen hohen Anteil an Attraktivität gewonnen hat.

Im Geschäftsjahr 2018/2019 hat Luther erneut ein Rekordergebnis von über 200 Mio. Euro erzielt und gehört damit, gemessen am Umsatz, zu den Top 10 Kanzleien in Deutschland. Ein wachsender Anteil wird dabei durch das Geschäft in und mit Asien generiert, wo Luther mit fünf Büros und rund 100 Berufsträgern eine bekannte Größe ist.

 

Luther berät mit mehr als 30 deutsche und chinesische Berufsträger an mehreren Standorten in Deutschland und in Shanghai seit Jahrzehnten deutsche und europäische Unternehmen in allen wirtschaftsrechtlichen Fragen in China. Alle Teammitglieder haben in China, Singapur oder anderen asiatischen Ländern gelebt und gearbeitet und sind deshalb bestens mit der jeweiligen Jurisdiktion und den lokalen Gepflogenheiten und Besonderheiten in dieser dynamischen Region vertraut. Außerdem unterstützt das China-Team von Luther chinesische Investoren bei grenzüberschreitenden M&A-Transaktionen, Umstrukturierungen und IPOs, sowie bei der Gründung von Unternehmen und Joint Venture-Vorhaben in Deutschland und Europa. Die vielen, von uns erfolgreich begleiteten deutsch-chinesischen Investitionsprojekte belegen unsere Expertise.

 

Wir sind davon überzeugt, dass komplexe und internationale Projekte gut koordinierte Teamarbeit in verschiedenen Disziplinen erfordern, um unsere Kunden effizient und optimal beraten zu können. Je nach Art des Projekts stellen wir für jedes Projekt ein maßgeschneidertes Team von Spezialisten zusammen. Unser breites Netzwerk ermöglicht es uns, jede Transaktion mit einer Mischung aus Rechtsanwälten, Steuerfachleuten und M&A-Beratern mit umfassender internationaler Erfahrung bei vergleichbaren Transaktionen und lokalen Kollegen zu besetzen, die über ein tiefes Verständnis der lokalen Gesetze, Verfahren und Vorschriften verfügen. Unsere Fachleute sind sowohl mit hochkarätiger Transaktionsarbeit als auch mit Verhandlungen mit Regierungsbeamten vor Ort vertraut. Die effektive Koordination der Arbeitsprozesse in verschiedenen Jurisdiktionen und die zeitgerechte Erbringung unserer Beratungsleistungen erfolgen aus einer Hand - unabhängig von Ort und Zeitzone.

Unser Beratungsangebot

Für ausländische Unternehmen (Inbound)

Wir bieten unseren in China tätigen Mandanten ein breites Spektrum an rechtlicher und steuerlicher Beratung an. Deutsche und europäische Unternehmen unterstützen wir bei der Prüfung von Standort- und Investitionskriterien, der Strukturierung von Investitionsprojekten sowie bei Akquisitionen und Joint Venture-Vorhaben. Auch Lösungen für die Problemfelder Technologie-Transfer und Know-how-Schutz erarbeiten wir gemeinsam mit unseren Mandanten. An der Seite unserer Mandanten führen wir Verhandlungen mit zukünftigen Partnern und Genehmigungsbehörden oder sorgen für die Durchsetzung ihrer Rechte vor Gericht oder in Schiedsverfahren. Unsere Rechts- und Steuerberatung in China wird ergänzt durch unser Corporate Services-Angebot: spezialisierte Dienstleister übernehmen für die lokalen Tochtergesellschaften unserer Mandanten alle wichtigen Verwaltungsbereiche vor Ort, von der Buchhaltung über die Lohn-/Gehaltsabrechnung bis hin zur Sicherstellung der teilweise sehr komplexen Steuervorschriften und sonstigen regulatorischen Vorgaben.

Aus Deutschland heraus begleiten wir unsere Mandanten regelmäßig bei Investitionsprojekten im gesamten Asien-Pazifik-Raum. Die Beratung beim Markteintritt und bei allen vertragsrechtlichen Fragen ist unser „Tagesgeschäft“. Wir haben in den letzten Jahren aber auch mehr als hundert Akquisitionen und Joint Venture-Projekte mit asiatischen Partnern erfolgreich abgeschlossen, viele davon in China. Zu unseren Mandanten zählen bekannte Familienunternehmen und international tätige Konzerne, für die wir zuletzt u.a. bei der Restrukturierung eines Joint Ventures mit Produktionsstätten in China und anderen Ländern sowie dem Verkauf eines Geschäftsbereichs in China und Taiwan im Rahmen eines Bieterverfahrens tätig waren.

Häufig nachgefragte Beratungsleistungen:

  • Arbeitsrecht
  • Corporate Secretarial Services
  • Gesellschaftsrecht und Restrukturierungen
  • Gewerblicher Rechtsschutz und Technologietransfer
  • Immobilienrecht und Landnutzungsrechte
  • Internationales Handels- und Vertriebsrecht
  • Investitionsberatung und Markteintritt
  • Joint Ventures
  • Kartellrecht
  • Kapitalmarktrecht und Börsengänge (IPO)
  • Mergers & Acquisitions (M&A)
  • Prozessführung und Streitbeilegung, Schiedsgerichtsverfahren
  • Steuerrecht
Für chinesische Unternehmen (Outbound)

Unserem deutsch-chinesischen Team vertrauen viele chinesische Privat- und Staatsunternehmen, die wir beim Markteintritt, bei Akquisitionen und bei ihren Geschäftsaktivitäten in Europa umfassend beraten. Aufgrund der gestiegenen Anzahl an Unternehmenskäufen  und den Gesetzesverschärfungen in den letzten Jahren, vor allem aufgrund der Zunahme chinesischer Übernahmen im Bereich deutscher Schlüsseltechnologien, hat die Investitionskontrolle in den vergangenen Jahren erheblich an Bedeutung gewonnen. Wir beraten chinesische Erwerber ebenso wie deutsche Verkäufer insbesondere im Rahmen von Bieterverfahren hinsichtlich der Anforderungen der Investitionskontrolle nach dem AWG/AWV und unterstützen bei Freigabeverfahren und der Einholung von Unbedenklichkeitsbescheinigungen durch das BMWi.

In den letzten Monaten haben wir einen börsennotierten chinesischen Automobilzulieferer bei mehreren Akquisitionen in Deutschland unterstützt und die Reorganisation der deutschen Unternehmensgruppe eines bekannten chinesischen Haushaltsgeräteherstellers begleitet. Zudem sind wir häufig auch für die deutschen Gesellschafter oder die Unternehmensführung beim Einstieg chinesischer Investoren tätig, so beispielsweise für den Aufsichtsrat eines börsennotierten Kölner Ma-schinenbauers bei der Übernahme durch einen chinesischen Staatskonzern. Häufig nachgefragt werden auch unsere Beratungsleistungen in der Post-Merger-Phase, wo wir zahlreiche Restrukturierungen im Anschluss an eine Übernahme beraten haben, zuletzt in den Bereichen Maschinenbau, Healthcare und Hotel.

Häufig nachgefragte Beratungsleistungen:

  • Arbeitsrecht
  • Gesellschaftsrecht und Restrukturierungen
  • Gewerblicher Rechtsschutz und Lizenzvereinbarungen
  • Gründung von Gesellschaften und Niederlassungen
  • Immobilienrecht
  • Internationales Handels- und Vertriebsrecht
  • Investitionskontrolle nach dem deutschen AWG/AWV sowie Prüfverfahren der EU und anderer europäischer Staaten
  • Joint Ventures
  • Kartellrecht
  • Kapitalmarktrecht und Börsengänge (IPO)
  • Mergers & Acquisitions (M&A)
  • Prozessführung und Streitbeilegung, Schiedsgerichtsverfahren
  • Steuerrecht
Weiterführende Links

Referenzen

ML Lubrication - Übernahme von Huai'an Chemco Fine Chemical Limited durch ML Lubrication
Stiebel Eltron - Restrukturierung der chinesischen Einheiten des Herstellers von Heizungs- und Erneuerbare-Energien-Technologie
TÜV Rheinland - Verkauf von Lebensmittellaboren in China und Taiwan im Rahmen einer Ausschreibung
Centrotherm - Patentanmeldung, Patentfortschreibung und andere Verfahren zum IP-Schutz
Deutsche Profifußballvereine: Gründung von Tochtergesellschaften und Repräsentanzen in China, Aufbau, Verwaltung und Durchsetzung von IP-Portfolios und Bekämpfung unterschiedlicher Formen von Online-Verletzungen von Marken, Urheberrechten und Bildern
„Weitere Referenzen auf Anfrage“

Ihr/e Ansprechpartner >>

Ihr/e Ansprechpartner

Thomas Weidlich, LL.M. (Hull)

Partner

T +49 221 9937 16280

Dr. SHEN Yuan / 沈媛 博士 LL.M. (CUPL/Köln)

Senior Associate

T +49 221 9937 25075

Download

Broschüre

Ihr China Team

Veranstaltungen

03.03.2021 online
10. Leipziger EEG-Tag
Webinar >>
04.03.2021 German Centre for Industry and Trade Singapore
Singapore Budget Talk 2021
Vortrag >>
11.03.2021 online
Quo vadis, Malaysia?
18. German Malaysian Round Table
Diskussion >>