• Gut zu sehen, was schon geschafft ist. Besser zu wissen was noch vor uns liegt.
  • Präzision, perfektes Timing und der Blick für das Wesentliche.
  • Im richtigen Moment das Richtige tun. Das unterscheidet die Besten von den Guten.
  • Ziele erreichen mit einem zuverlässigen Partner an der Seite.

Maxi Eberhardt

Rechtsanwältin
Fachanwältin für Bank- und Kapitalmarktrecht
Senior Associate

Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH
Gänsemarkt 45
20354 Hamburg

Telefon +49 40 18067 12857
Telefax +49 40 18067 110
maxi.eberhardt@luther-lawfirm.com

Sprachen: Französisch, Englisch, Deutsch


Vita

Maxi Eberhardt (Jahrgang 1978) studierte Rechtswissenschaften an den Universitäten Leipzig, Fribourg (Schweiz) und Münster. An der Universität Münster absolvierte sie erfolgreich eine Zusatzausbildung im Bank- und Kapitalmarktrecht. Während ihres Referendariats am OLG Düsseldorf war Maxi Eberhardt unter anderem bei der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) im Referat Sparkassenaufsicht tätig.

Maxi Eberhardt wurde 2009 als Rechtsanwältin zugelassen und arbeitete danach in einer auf Bank- und Kapitalmarktrecht spezialisierten Kanzlei in Bonn. Seit 2011 ist Maxi Eberhardt am Hamburger Standort von Luther beschäftigt.

Inhaltliche Schwerpunkte der Beratung

Das Beratungsspektrum von Maxi Eberhardt erstreckt sich auf das gesamte Bank- und Kapitalmarktrecht einschließlich des Finanzaufsichtsrechts. Sie berät Emissionshäuser sowie mittelständische Unternehmen im Bereich der strukturierten Finanzierungsformen, insbesondere bei der Konzeption, der Begebung und dem öffentlichen Angebot von Investmentvermögen (vor allem geschlossene AIF, u.a. Schiffe, Immobilien, Renewable Energies) sowie bei der Emission sonstiger Anlageprodukte (z.B. Anleihen). Neben der Gestaltungsberatung liegt ein weiterer Schwerpunkt ihrer Tätigkeit in der Vertretung von Banken und Finanzdienstleistern bei streitigen Auseinandersetzungen. Aktuell gehören zudem Auslegungs- und Anwendungsfragen im Zusammenhang mit dem Kapitalanlagegesetzbuch (KAGB) und dessen Auswirkungen auf bestehende und geplante Fondsstrukturen zum Gegenstand ihrer Beratung.

Ausgewählte Mandate
  • Prozessführung für eine große internationale Geschäftsbank (hauptsächlich im Bereich Kapitalanlagerecht)
  • Beratung einer Schifffahrtsgesellschaft bei der Strukturierung und Begebung einer Unternehmensanleihe (Listing an der Hamburger Wertpapierbörse)
  • Beratung der Golfino AG bei der Strukturierung und Begebung einer Unternehmensanleihe (Listing an der Frankfurter Wertpapierbörse)
  • Beratung einer Schifffahrtsgesellschaft bei der Strukturierung und Begebung einer Schiffshypothekenanleihe
  • Beratung von Schiffsfonds im Rahmen von Sanierungskonzepten