• Gut zu sehen, was schon geschafft ist. Besser zu wissen was noch vor uns liegt.
  • Präzision, perfektes Timing und der Blick für das Wesentliche.
  • Im richtigen Moment das Richtige tun. Das unterscheidet die Besten von den Guten.
  • Ziele erreichen mit einem zuverlässigen Partner an der Seite.

Dr. Stefan Altenschmidt, LL.M. (Nottingham)

Rechtsanwalt
Partner

Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH
Graf-Adolf-Platz 15
40213 Düsseldorf

Telefon +49 211 5660 18737
Telefax +49 211 5660 110
stefan.altenschmidt@luther-lawfirm.com

Sprachen: Deutsch, Englisch
Vita

Dr. Stefan Altenschmidt wurde 1971 in Essen geboren. Er studierte Rechtswissenschaften und Sozialwissenschaften an der Ruhr-Universität Bochum und wurde dort 2001 mit einer Arbeit über das nordrhein-westfälische Landesparlament zum Dr. jur. promoviert. 2002 absolvierte er eine viermonatige Ausbildung als Trainee bei der Rechtsabteilung des schottischen Parlaments in Edinburgh. 2006 wurde er von der Nottingham Law School zum Master Of Laws in Environmental, Planning and Regulatory Law ernannt. Von 2003 bis 2011 war er als Rechtsanwalt bei der Kanzlei Freshfields Bruckhaus Deringer im öffentlichen Wirtschaftsrecht tätig, zuletzt als Counsel. 2008 war er für vier Monate in das Londoner Büro von Freshfields abgeordnet. Seit Mai 2011 ist Dr. Stefan Altenschmidt als Partner im Düsseldorfer Luther-Büro für den Bereich des öffentlichen Wirtschaftsrechts zuständig.

Inhaltliche Schwerpunkte der Beratung

Im Rahmen seiner Anwaltstätigkeit konzentriert sich Dr. Stefan Altenschmidt auf den Bereich des öffentlichen Wirtschaftsrechts. Er berät Unternehmen und Wirtschaftsverbände insbesondere im Umweltrecht, im Klimaschutz- und Emissionshandelsrecht sowie im Raumordnungs- und Planungsrecht. Sein Tätigkeitsfeld umfasst ferner die Vertretung von Unternehmen in Verfahren vor den nationalen Verwaltungs- und Verfassungsgerichten sowie dem Europäischen Gerichtshof. Dr. Stefan Altenschmidt hält zahlreiche Vorträge auf Fachtagungen und veröffentlicht regelmäßig zu Fragen des Umwelt- und Energierechts, u.a. als Mitautor des Berliner Kommentars zum EEG und des Praxishandbuchs Emissionshandel.

Ausgewählte Mandate
  • E.ON Kraftwerke - Schaffung neuer Planungsgrundlagen zur Sicherung des Kraftwerksneubaus in Datteln
  • RWE Power - erfolgreiche Urteilverfassungsbeschwerde beim Bundesverfassungsgericht im Emissionshandel
  • Saint-Gobain Glass - Nichtigkeitsklage- und Rechtsmittelverfahren beim EuGH zur NAP II-Entscheidung der Kommission
  • Dillinger Hüttenwerke, Hüttenwerke Krupp Mannesmann, Saarstahl und ThyssenKrupp Steel - Beratung und gerichtliche Vertretung in emissionshandelsrechtlichen Fragen
  • Oxea/Ruhrchemie - Genehmigung eines Abfalllagers inkl. Klageverfahren beim OVG NRW
  • E.ON Kraftwerke, Saint-Gobain, Pilkington und RWE Power -Musterverfahren zu Zuteilungsgarantien im Emissionshandel