• Gut zu sehen, was schon geschafft ist. Besser zu wissen was noch vor uns liegt.
  • Präzision, perfektes Timing und der Blick für das Wesentliche.
  • Im richtigen Moment das Richtige tun. Das unterscheidet die Besten von den Guten.
  • Ziele erreichen mit einem zuverlässigen Partner an der Seite.

Dr. Holger Stappert

Rechtsanwalt
Partner

Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH
Graf-Adolf-Platz 15
40213 Düsseldorf

Telefon +49 211 5660 24843
Telefax +49 211 5660 110
holger.stappert@luther-lawfirm.com

Sprachen: Deutsch, Englisch
Vita

Dr. Holger Stappert wurde 1968 geboren. Von 1989 bis 1995 studierte er Rechtswissenschaften in Bielefeld und Bonn. Nach einer Auslandsstation in der Rechtsabteilung der Deutsch-Amerikanischen Auslandshandelskammer in Atlanta/USA war er von 1996 bis 1998 als Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Deutschen Bundestag tätig. Seine Referendarstationen verbrachte er u.a. beim Bundeskartellamt und bei renommierten Wirtschaftskanzleien.

Dr. Holger Stappert wurde 2001 als Rechtsanwalt zugelassen. Von 2001 bis 2007 war er für die internationale Sozietät Freshfields Bruckhaus Deringer tätig. 2005/2006 beriet er für einige Monate ein international tätiges Energiehandelsunternehmen im Rahmen eines Secondments. 2007 trat er Luther als Partner bei und fungiert seitdem als Verantwortlicher für die deutsche Energiepraxis sowie im Rahmen des internationalen Kanzleinetzwerkes.

Dr. Holger Stappert publiziert ständig zu aktuellen Fragen des Kartell- und Energierechts und ist regelmäßiger Redner bei Seminaren und auf Fachtagungen.

Inhaltliche Schwerpunkte der Beratung

Im Rahmen seiner Anwaltstätigkeit konzentrierte sich Dr. Holger Stappert von Beginn an auf das Kartellrecht und beriet Mandanten in bedeutenden Fusionskontroll- sowie Missbrauchs- und Kartellbußverfahren auf deutscher und europäischer Ebene. Seit vielen Jahren berät Dr. Holger Stappert zur Kartellrechts-Compliance und führt unternehmensinterne Untersuchungen im Kartellrecht durch. Dr. Holger Stappert verfügt aufgrund einer weiteren Spezialisierung über umfassende Kenntnisse und langjährige Erfahrung auf allen Gebieten des Energierechts sowie im Energievertragsrecht. Er ist erfahren in der Beratung von Transaktionen sowie in der Vertretung vor Kartell- und Regulierungsbehörden, staatlichen Gerichten und in Schiedsverfahren.

Ausgewählte Mandate
  • Carcoustics – Vertretung im Kartellbußgeldverfahren akustisch wirksame Bauteile
  • Enovos International – Beratung im Bieterprozess zum Erwerb der Ferngas Nordbayern von E.ON
  • E.ON Climate & Renewables / AWE Arkona Windpark Entwicklungs-GmbH – Vertretung im vorläufigen Rechtsschutzverfahren sowie in einem Beschwerdeverfahren der EnBW Hohe See vor dem OLG Düsseldorf wegen Verlagerung und Zuweisung von Offshore-Anschlusskapazitäten (Ostsee)
  • E.ON Global Commodities und E.ON Kraftwerke – Beschwerde vor dem OLG Düsseldorf wegen Festlegung Datenaustauschprozesse
  • E.ON Kraftwerke – Beschwerde vor dem OLG Düsseldorf gegen die Festlegung zu individuellen Netzentgelten
  • Elektrizitätswerke des Kantons Schaffhausen – Vertretung in einem Klageverfahren gegen TransnetBW wegen ungerechtfertigter Belastung mit EEG-Umlage
  • Hitachi Power Europe – Anmeldung beim Bundeskartellamt und Koordinierung der internationalen Fusionskontrolle beim Erwerb der Xervon Energy von Remondis
  • Stadt Gelsenkirchen – Beratung zur Vergabe der Wegenutzungsrechte für die Strom- und Gasverteilung
  • E.ON edis / E.ON Avacon - Beratung zum Anschluss von Biogas-Projekten, gerichtliche Abwehr von Schadensersatzforderungen
  • Rethmann-Gruppe – EU-Fusionskontrolle und Koordinierung der weltweiten Fusionskontrollen beim Erwerb der ThyssenKrupp Xervon durch Buchen Industrieservice
  • ArcelorMittal – Kartell- und energierechtliche Beratung beim Erwerb der Kokerei Prosper sowie der Beteiligung an der Arsol Aromatics einschl. EU-Fusionskontrolle
  • Remondis – Energie- und kartellrechtliche Beratung im Bieterprozess zum Erwerb der Evonik Steag
  • E.ON Hanse – Vertretung vor dem Bundesgerichtshof in einem Rechtsbeschwerdeverfahren wegen Nichtanerkennung von Lastflusszusagen bei der Festlegung der Erlösobergrenze im Rahmen der Anreizregulierung
  • EVN AG – Beratung zu Windenergieprojekten in Deutschland sowie Fusionskontrolle bei Gemeinschaftsunternehmen sludge2energy
  • Gas-Union – Beratung zur Beteiligung an mehreren Gasspeicherprojekten
  • Gas-Fernleitungsnetzbetreiber – Beratung zur Umsetzung des ITO-Modells und den Alternativen dazu nach dem 3. Binnenmarktpaket
  • Swisspower-Stadtwerke – Erwerb eines Windparks in Deutschland
  • E.ON Avacon – Vertretung vor dem Bundesgerichtshof in einem Rechtsbeschwerdeverfahren gegen eine Entscheidung der Bundesnetzagentur in einem Missbrauchsverfahren zum Anschlussebenenwechsel
  • RheinEnergie – Energie- und kartellrechtliche Beratung im Bieterprozess zur Beteiligung an der WSW Wuppertal
  • Städte Hilden und Salzgitter – Beratung bei der Teilprivatisierung ihrer Stadtwerke
  • Internationaler Leuchtenhersteller – EU-Fusionskontrolle eines Gemeinschaftsunternehmens im Bereich OLED
  • ArcelorMittal – Kartell- und energierechtliche Beratung beim Erwerb der SaarFerngas einschl. EU-Fusionskontrolle
  • KSB – Kartellrechtliche Beratung eines Gemeinschaftsunternehmens mit Pumpenhersteller Nikkiso einschl. Fusionskontrolle
  • Süßwarenhersteller – Vertretung im Kartellbußgeldverfahren Süßwaren
  • CVC Capital Partners – Beratung beim Erwerb der Ruhrgas Industries einschl. EU-Fusionskontrolle
  • Veolia – Kartell- und energierechtliche Beratung beim Erwerb der BVAG einschl. EU-Fusionskontrolle
  • Gerling – Vertretung im Kartellbußgeldverfahren Industrieversicherungen
  • Cerberus – Fusionskontrolle beim Erwerb eines Immobilienportfolios von GBH Bauen und Wohnen Hannover
  • Knauf-Gipswerke – Vertretung im Bußgeldverfahren Gipskartonplatten vor dem Europäischen Gerichtshof erster Instanz
  • HanseNet – Telekommunikationskartellrechtliche Beratung in einem Verfahren vor der Regulierungsbehörde
  • Beratung bei Sektorenuntersuchungen des Bundeskartellamtes und der EU-Kommission in den Bereichen Lebensmitteleinzelhandel, Milch, Strom und Gas, Industrieversicherungen