• Gut zu sehen, was schon geschafft ist. Besser zu wissen was noch vor uns liegt.
  • Präzision, perfektes Timing und der Blick für das Wesentliche.
  • Im richtigen Moment das Richtige tun. Das unterscheidet die Besten von den Guten.
  • Ziele erreichen mit einem zuverlässigen Partner an der Seite.

Dr. Carsten E. Beisheim

Rechtsanwalt
Partner

Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH
Graf-Adolf-Platz 15
40213 Düsseldorf

Telefon +49 211 5660 18728
Telefax +49 211 5660 110
carsten.e.beisheim@luther-lawfirm.com

Sprachen: Deutsch, Englisch
Vita

Carsten Beisheim wurde 1965 geboren. Er studierte Rechtswissenschaften an den Universitäten Würzburg und Freiburg/Br. (1986 - 1992). Anschließend folgte eine Tätigkeit als Wissenschaftlicher Angestellter an der Universität Freiburg/Br., wo er 1994 zum Dr. jur. promoviert wurde. Sein Referendariat absolvierte er am Kammergericht Berlin (1993 - 95). Seither – und seit dem Jahr 2000 bei Luther – ist Carsten Beisheim als Rechtsanwalt tätig.

Inhaltliche Schwerpunkte der Beratung

Carsten Beisheim berät schwerpunktmäßig im Bereich Gesellschaftsrecht und M&A, insbesondere bei Konzern- und Unternehmensumstrukturierungen sowie bei inländischen und grenzüberschreitenden Transaktionen im Rahmen von Bieterverfahren. Daneben berät er regelmäßig zu ausgewählten Themen des Energiewirtschaftsrechts, namentlich im Zusammenhang mit der Entflechtung von Netzbetreibern (Unbundling), sowie bei komplexen Outsourcing- und Beschaffungsvorhaben der öffentlichen Hand. Carsten Beisheim arbeitet daher häufig für Unternehmen der Energiebranche und der öffentlichen Hand sowie für öffentliche Institutionen (Bund, Länder, Gemeinden).

Ausgewählte Mandate
  • Energiekonzern (D) - Beratung zum Unbundling / umwandlungsrechtliche Umstrukturierungen (laufend seit 2015)
  • Regionale Energieunternehmen (Niedersachsen) - Jeweils Beratung der Umstrukturierung der Unternehmensgruppe zur Optimierung des Unbundling - Bildung einer Holding-Struktur mittels Umwandlungsmaßnahmen (2012 - 2014)
  • Großstadt (NRW) / Stadt Hilden - Jeweils Beratung beim Rückerwerb einer Beteiligung an der Stadtwerke GmbH (2012/2015)
  • Land Berlin – Beratung beim Rückerwerb einer mittelbaren Beteiligung an den Berliner Wasserbetrieben von der RWE AG (2012)
  • Remondis AG & Co. KG - Beratung einschließlich Due Diligence beim Erwerb der ThyssenKrupp Xervon GmbH (2011) sowie beim geplanten Erwerb einer Beteiligung an der Evonik Steag GmbH im Rahmen von Bieterverfahren (2010)
  • Div. Regionalversorger und Kommunen - Beratung bei Konzessionsvergabeverfahren (laufend seit 2010)
  • Div. Regionalversorger und Stadtwerke - Beratung bei der (Neu-)Konzeption und Umsetzung des energiewirtschaftlichen Unbundling (laufend seit 2004)
  • Stadt Salzgitter - Übertragung der Anteilsmehrheit des städtischen Energieversorgers WEVG auf die E.ON Avacon AG, die im Gegenzug ihre Stromversorgungsaktivitäten in Salzgitter mittels einer Sachkapitalerhöhung in die WEVG einbrachte (2007)
  • SWK Stadtwerke Krefeld AG (Käufer) - Beratung einschließlich Due Diligence beim Erwerb der RWE Umwelt West GmbH von der RWE AG im Rahmen eines Bieterverfahrens (2005/06)
  • Stadtwerke AG - Beratung eines freihändigen Konzept- und Bieterverfahrens zur Beteiligung eines strategischen Partners an der Kraftwerkssparte (2005)
  • Städte Hilden, Ahlen, Cottbus, Ingolstadt, Solingen (Verkäufer) - Beratung bei der jeweiligen Teilprivatisierung der Stadtwerke/ Entsorgungsunternehmen im Rahmen von Bieterverfahren (z.T. nach Vergaberecht) (2000 - 2008)