• Gut zu sehen, was schon geschafft ist. Besser zu wissen was noch vor uns liegt.
  • Präzision, perfektes Timing und der Blick für das Wesentliche.
  • Im richtigen Moment das Richtige tun. Das unterscheidet die Besten von den Guten.
  • Ziele erreichen mit einem zuverlässigen Partner an der Seite.

Dr. Axel Zitzmann

Rechtsanwalt
Partner

Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH
Graf-Adolf-Platz 15
40213 Düsseldorf

Telefon +49 211 5660 18745
Telefax +49 211 5660 110
axel.zitzmann@luther-lawfirm.com

Sprachen: Deutsch, Englisch, Französisch


Vita

Dr. Axel Zitzmann wurde 1956 geboren. Er studierte Rechtswissenschaften an den Universitäten Bonn und Genf mit Schwerpunkt im Handels- und Gesellschaftsrecht. Seine Promotion absolvierte er auf dem Gebiet des GmbH-Konzern­Rechts bei Prof. Dr. U. Huber, Zweitkorrektor Prof. Dr. Marcus Lutter. Seit 1985 ist er zugelassener Rechtsanwalt, zunächst bei Galler, Meyer-Landrut, Miller. Von 1989 bis 1992 kooperierte er als selbständiger Rechtsanwalt mit Arthur Andersen und wurde 1992 Gründungspartner der Luther Rechtsanwaltsgesellschaft. Von 1995 bis 2006 war er Lehrbeauftragter der Universität Osnabrück für das Gesellschaftsrecht.

Inhaltliche Schwerpunkte der Beratung

Dr. Axel Zitzmann ist auf den Kauf und Verkauf von Unternehmen spezialisiert. Dies schließt das kapitalmarktorientierte Gesellschaftsrecht mit ein. Er ist zudem Autor zahlreicher Veröffentlichungen zum Gesellschaftsrecht, zuletzt im Handbuch „Unternehmenskommunikation“, Springer Verlag.

Ausgewählte Mandate
  • Stadt Wuppertal: Beratung bei der umfassenden gesellschaftsrechtlichen Reorganisation des Stadtwerke-Konzerns sowie dem Rückerwerb der von RWE gehaltenen Beteiligung
  • Land NRW: Beratung hinsichtlich der Gestaltungsalternativen einer Veräußerung der LEG
  • Dortmunder Stadtwerke/Stadtwerke Bochum: Beratung beim Erwerb des von E.ON gehaltenen 80,5%igen Aktienpakets an der GELSENWASSER AG sowie dem anschließenden Pflichtangebot an die außenstehenden Aktionäre
  • TXU EET Deutschland GmbH: Beratung beim Erwerb eines 74,9%igen Anteils an der Braunschweiger Versorgungsbetriebe AG
  • Beratung bei der Veräußerung ihres Stromvertriebsgeschäfts mit industriellen Großkunden und Weiterverwertern in Deutschland an das Energieversorgungsunternehmen Enovos Rheinenergie
  • Beratung bei dem geplanten Erwerb der WSW Wuppertal 8KU-Stadtwerke – Gesellschaftsrechtliche Beratung bei der Realisierung eines Kraftwerksprojekts
  • Stadtwerke Bochum – Erwerb eines Onshore-Windparks
  • Stadtwerke – Beteiligung an einem Offshore-Windpark
  • Stadtwerke Bochum – Kraftwerksprojekt Herne RheinEnergie AG – gesellschaftsrechtliche Beratung im Rahmen eines geplanten Erwerbs eines Anteils an der Stadtwerke Wuppertal GmbH
  • Dortmunder Stadtwerke/ Stadtwerke Bochum – Beratung im Zusammenhang mit dem Spruchverfahren über die Angemessenheit der Ausgleichs- und Abfindungszahlung des Gewinnabführungsvertrages zwischen Wasser und Gas Westfalen GmbH und der GELSENWASSER AG
  • Bergische Kooperation Beratung bei der geplanten Fusion der Stadtwerke Wuppertal, Solingen, Remscheid, Velbert und Hilden
  • Calvin Klein Germany/Tommy Hilfiger Group: Beratung bei der gesellschaftsrechtlichen Integration von Calvin Klein Germany in die Tommy Hilfiger
  • MVZ Medizinisches Versorgungszentrum Saarbrücken GmbH: Veräußerung sämtlicher Geschäftsanteile des MVZ Medizinisches Versorgungszentrum Saarbrücken GmbH an ViaMedis Nierenzentren GmbH, ein Tochterunternehmen der B. Braun AG
  • Gesellschaft im hochpreisigen Prêt-à-porter Bereich: Erwerb einer Gesellschaft im hochpreisigen Prêt-à-porter Bereich im Rahmen der Auseinandersetzung der Gründungsgesellschafter
  • Enovos International S.A., bayernets GmbH: Beratung der Enovos International S.A. und der bayernets GmbH beim beabsichtigten Erwerb der Ferngas Nordbayern GmbH
  • Beratung eines Energieversorgungsunternehmen beim Erwerb eines Steinkohlekraftwerks (Erwerb des 75%-Anteils eines gemeinsamen Joint-Ventures)